Dienstag, 17. Februar 2015

Panic - Wie weit gehst du, um zu gewinnen?

Panic - Wer Angst hat, ist raus

von Lauren Oliver

erschienen im Carlsen Verlag

Gibt es auch als gekürztes Hörbuch aus dem Hörbuch Hamburg Verlag, mit der Sprecherin Julia Nachtmann








 In einer tristen Kleinstadt Americas findet PANIC statt. Was vielleicht mal aus Langeweile oder der Armut heraus entstand, hat mittlerweile Tradition erlangt, der man sich nicht entziehen kann! Während seiner gesamten Schulzeit zahlt man für PANIC ein, um als Schulabgänger die Chance zu haben sich eine beachtliche Summe zu sichern. Vorausgesetzt man geht bei diesem lebensgefährlichen Spiel als Gewinner hervor... und dazu muss man bis an seine eigenen Grenzen gehen - und darüber hinaus!

Dieses Jahr winkt der Betrag von  670.000 $.
Ein Betrag, der Heather zusammen mit ihrer Schwester helfen könnte, von ihrer drogen- und alkoholabhängigen Mutter aus der Wohnwagensiedlung zu entkommen!
Ein Betrag, der Nat helfen könnte, endlich ihre großen Wünsche zu erreichen!
Ein Betrag, der nicht interessiert, wenn deine größte Motivation Rache ist!
Ein Betrag, der Rechtfertigung genug ist um sein Leben zu riskieren?


Auf dieses Buch bin ich aufgrund der Blogtour von Sarahs Welt der Bücher, BecciBookaholic, Bookwives, Born From the Sky und About Books aufmerksam geworden. Die fünf Mädels haben das Buch gekonnt in Szene gesetzt!


Am ersten Tag konnten wir alles über Panic erfahren. Was Panic genau ist, wie der Ablauf funkioniert bis hin über die Gefahren und den lockenden Gewinn.

In "Panic" begleiten wir vier Protagonisten: Heather, Natalie, Dodge und Bishop. Diese vier wurden uns am zweiten Tag näher vorgestellt.
Im Buch wird abwechselnd aus den Perspektiven von Heather und Dodge erzählt, so dass man mit diesen beiden vertrauter wird. Die Wahl finde ich sehr gut, haben für mich die beiden doch die stärkste Motivation!

Es wird wohl ebenso viele Leser geben, die verstehen können, warum man sein Leben riskiert - wie Leser, die das ganz und gar nicht nachvollziehen können! Mit dem Thema Mutproben zeigt Sabrina am dritten Tag auf, wie sich Panic oder generell Mutproben über so lange Zeit hinweg halten können, immer wieder zum Thema werden oder bei manchen Völkern zur Kultur gehören!

Wieso dem so ist und ob das auch wirklich sinnvoll ist, wird am vierten Tag beleuchtet. Den natürlich spielt in "Panic" auch die Gruppendynamik neben dem eigenen Ansporn mitzumachen eine zentrale Rolle. Wird etwas leichter, wenn alle es machen? Gewinnt man an Selbstvertrauen, wenn man etwas schafft, wo andere versagen? Beweist man Mut, wenn man etwas macht, was andere sich nicht trauen? Oder beweißt das Dummheit?

Die Blogtour schloß am letzten Tag mit einem Interview der Autorin, Lauren Oliver. Hier verrät sie unter anderem, wie sie auf die Idee mit Panic kam.

"Ich begann über Angst nachzudenken und darüber, wie unterschiedlich Menschen darauf reagieren. Die tatsächlichen Ereignisse des Buches sind fiktiv, aber ich habe auch eine Menge Dummheiten gemacht als ich in der High School war!"
Quelle: http://www.lilstar.de/

Gerade auch durch die Blogtour wurde ich angestachelt, mir noch mehr Gedanken zum Buch selbst zu machen. Deswegen habe ich diese auch zu einem Teil meiner Rezension gemacht.

"Panic" lässt sich flüssig und somit schnell lesen. Allerdings fehlt es mir bei diesem Thema an Tiefe. Vieles wirkte auf mich, als ob man nur an der Oberfläche kratzt. So auch zum Beispiel die verschiedenen Probleme der Protagonisten. Mir wurde hier etwas zu sehr mit Klischees gearbeitet, was auch positiv hätte sein können, allerdings nicht zu dem blumigen Ende passt. Deswegen bekommt das Buch von mir solide 3 Kunos.


Wer lieber hört statt zu lesen oder dies zusätzlich neben dem Lesen bevorzugt:

Das gekürztes Hörbuch gibt es bei Hörbuch Hamburg zu kaufen. Gesprochen wird das Buch von Julia Nachtmann, die ich persönlich noch nicht kenne.
Gelesen hat Sie unter anderem schon viele Bücher von Nele Neuhaus sowie die Eleria-Trilogie von Ursula Poznanski.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Kasia,

    ach man. Irgendwie interessiert mich das Buch, aber irgendwie auch wieder nicht. Hab schon einige Rezis gelesen und kann mich einfach nicht entscheiden, ob ich lesen will oder nicht ^^. Vllt. sollte ich es einfach mal probieren. Wenn nicht breche ich ab :x

    Liebe Grüße, Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ela,

      immer wenn ich deinen Namen lese, muss ich an das Lied von France Gall denken "Ella, elle l'a" - https://www.youtube.com/watch?v=lgHGU8gqz9U
      Und das zaubert mir dann gleich ein Lächeln ins Gesicht :) Also freue ich mich über deine Kommentare quasi gleich doppelt (auch wenn es nur dein Spitzname ist) ;)

      Zurück zum Thema: Probiere es am besten aus - letztendlich kannst nur du wissen, ob es dir gefällt oder nicht. Finde ich immer besser, als dann möglicherweise ein gutes Buch zu verpassen.
      Und 3 Kunos sind eine solide Basis fürs Buch und bedeutet lediglich, dass noch Luft nach oben hin ist ;)

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
  2. Danke für deinen Beitrag und die ausbalancierten Eindrücke. Mir geht es wie Ela. Einerseits reizt mich das Thema und das Buch geht ja seit Monaten durch die Medien. Andererseits sind die meisten Eindrücke,die ich bisher gelesen habe,auch deckungsgleich mit deinen und weniger begeistert. Hinzu kommt,dass ich fürchte, keinen Zugang zu finden,da ich Menschen, die sich solchen lebensgefährlichen Mutproben stellen, nicht einmal ansatzweise verstehen kann. Mmh,ich höre lieber auf mein Bauchgefühl und lass die Lektüre vorerst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,

      vielleicht wäre das Buch gar kein schlechter Lesestoff für dich! Gerade, weil dich solche Menschen abschrecken bekommst du im Buch gut aufgezeigt, was sie dazu bewegt. Das fand ich ganz gut, da es zwar etwas klischeebehaftet war, aber Klischees sind die Schatten die das Leben wirft.
      Hätte das Buch ein anderes Ende, wäre meine Wertung um einen Kuno gestiegen.

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
    2. Mit dem Ende des Buches machst du mich nun noch neugieriger. Mal schauen - wenn mein SUB irgendwann etwas kleiner ist und ich mich in der neuen Wohnung richtig eingerichtet habe, geb ich "Panic" sicher mal eine Chance. Bis dahin habe ich auch die gemischt ausgefallenen Eindrücke in den Rezis wieder halbwegs vergessen ;)

      Löschen
    3. Hihi, ich brauch doch jemanden, mit dem ich mich dann über das Buch austauschen kann - natürlich mach ich dich da neugierig ;)
      Von drei Kunos darf man sich nicht abschrecken lassen. Es ist eine solide Basis.
      Aber klar, bei dir haben jetzt erst mal andere Dinge Vorrang, dass kann ich gut verstehen!

      Löschen
  3. oha, nur 3? :(
    Das Buch subt bei mir noch, ich hoffe, ich werde nicht enttäuscht sein...
    Naja, mal sehen. Vielleicht schnupper ich im März mal rein :D

    Liebe Grüße
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Sorge, eine Bewertung mit drei Kunos ist in meinen Augen ein solides Buch, das eben noch Luft nach oben hat. Und wäre das Ende nicht so blumig ausgefallen, hätte ich eindeutig einen Kuno mehr vergeben. Ist halt eben alles Geschmackssache ;)
      Bin auf jeden Fall auf deine Meinung gespannt!

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
  4. Das Buch wollte ich eigentlich auch mal haben. Aber die meisten Meinungen, die ich gelesen habe waren durchwachsen mit Tendenz zu einer Enttäuschung-. Deswegen habe ich es erstmal verworfen und werde erstmal die anderen Bücher von Lauren Oliver antesten.

    Lg Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich mir bei einem Buch nicht sicher bin, leihe ich es mir auch gerne in der Bibliothek aus. Dann ist man auf der sicheren Seite.

      Aber neugierig auf ihre anderen Bücher bin ich auf jeden Fall - das Buch wird nicht das letzte von Lauren Oliver sein :)

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
  5. Ich fühle mich immer an "Battle Royale" erinnert, wenn ich das Buch sehe - ach und an Lemminge :D
    Also sobald es mir im Laden mal über den Weg läuft, werd ich es sicher holen. Denn irgendwie bin ich schon neugierig wie das Buch ist!

    AntwortenLöschen
  6. Huhu!

    Ich bin jetzt eher zufällig über deinen Beitrag gestolpert, aber das Cover ist der volle Hingucker! Habe mir gerade versucht vorzustellen, wie das wohl in Groß auf einem Outdoor Display oder einem Plakat aussehen würde ... Schade, dass es dir nicht so gut gefallen hat, in meinen Ohren hat sich die Inhaltsangabe eigentlich sehr interessant angehört.

    Liebe Grüße
    Mia

    AntwortenLöschen

Was denkst du darüber? Schreibs mir! Ich freu mich drauf und antworte direkt unter deinem Post!

!!Weil es mir in letzter Zeit immer negativer auffällt: Bitte verzichte bei deinen Kommentaren auf Werbung für deinen Blog oder Kommentare ala "Ich folge dir jetzt, magst du mir nicht auch folgen?" Diese werden kommentarlos gelöscht!!