Donnerstag, 15. Januar 2015

Top Ten Thursday: 10 Bücher, die ihr 2015 unbedingt lesen wollt


Bei der Aktion Top Ten Thursday (oder kurz TTT) von Steffis Bücher Bloggeria geht's um verschiedene Bücherlisten mit einer Auswahl der beliebtesten Zehn. Jeden Donnerstag kann man zum vorgegebenen Thema eine eigenen Liste erstellen. Das nächste Wochenthema wird in diesem Zuge auch schon mitgeteilt. Nach Erstellen des Postings darf der Beitrag auf Steffis Bücher Bloggeria gepostet werden. Die Chance selbst zu stöbern, wer schon mitgemacht hat und von anderen Bloggern besucht zu werden.
Das heutige Thema: 10 Bücher, die ihr 2015 unbedingt lesen wollt

Ein Thema, zu dem es ein leichtes war 10 Bücher heraus zu suchen! Bitte schaut doch auch in diesen Beitrag: Dort findet ihr noch 10 weitere Bücher, die ich auf jeden Fall 2015 lesen möchte und mit großer Sehnsucht erwarte!


Eleanor & Park
von Rainbow Rowell
erscheint im Februar im Hanser Verlag

Diese Liebesgeschichte "erinnert mich daran, wie es ist, jung und verliebt in ein Buch zu sein." John Green 

Sie sind beide Außenseiter, aber grundverschieden: Die pummelige Eleanor und der gut aussehende, aber zurückhaltende Park. Als er ihr im Schulbus den Platz neben sich frei macht, halten sie wenig voneinander. Park liest demonstrativ und Eleanor ist froh, ignoriert zu werden. In der Schule ist sie das Opfer übler Mobbing-Attacken und zu Hause hat sie mit vier Geschwistern und einem tyrannischen Stiefvater nur Ärger. Doch als sie beginnt, Parks Comics mitzulesen, entwickelt sich ein Dialog zwischen den beiden. Zögerlich tauschen sie Kassetten, Meinungen und Vorlieben aus. Dass sie sich ineinander verlieben, scheint unmöglich. Doch ihre Annäherung gehört zum Intensivsten, was man über die erste Liebe lesen kann. 

Ihr wisst gar nicht, wie lange ich auf die deutsche Übersetzung gewartet habe! Der Hanser Verlag hat diesen Wunsch erfüllt <3


Das Institut der letzten Wünsche
von Antonia Michaelis
erscheint im April im Droemer Verlag

Die verträumte Mathilda arbeitet für eine Organisation, die sterbenden Menschen ihre letzten Wünsche erfüllt. Ein letztes Mal Schneeflocken spüren mitten im Hochsommer, Maria Callas live erleben oder in einem stillgelegten Vergnügungspark Riesenrad fahren – alles kein Problem, kleine Tricks inbegriffen. Das ändert sich, als Mathilda Birger begegnet. Er wünscht sich, vor seinem Tod noch einmal seine frühere Freundin Doreen und ihr gemeinsames Kind wiederzusehen. Mathilda soll sie für ihn suchen – nur will sie Doreen eigentlich gar nicht finden, denn sie hat sich auf den ersten Blick in Birger verliebt. 



Auf ihrer Lesung hat Antonia Michaelis schon ein bisschen über ihres neues Buchprojekt erzählt! Nun freue ich mich, es bald lesen zu können!


Der Psychiater
von John Katzenbach
erscheint im April im Dromer Verlag

Timothy Warner, Spitzname »Moth«, studiert Geschichte an der University of Miami - und er hat ein massives Drogenproblem. Jetzt ist er seit hundert Tagen »clean«, doch das hat er nur mit Hilfe seines Onkels Ed geschafft, eines prominenten Psychiaters und so etwas wie Moths Rettungsanker. Als Ed tot in seiner Praxis aufgefunden wird, stürzt Moth ins Bodenlose. Niemals war dies Selbstmord, auch wenn die Polizei noch so sehr davon überzeugt ist. Moths neue Aufgabe im Leben wird es, den Mörder zu stellen. Seine Nachforschungen führen ihn zu dem pensionierten Psychiatrieprofessor Jeremy Hogan, der seit einiger Zeit anonyme Drohanrufe bekommt. Ein unbekannter »Student Nr. 5« kündigt an, ihn umbringen zu wollen. Jedes Mal eröffnet er seinen Anruf mit der Frage: »Wessen Schuld ist es?« Es scheint, als wolle er Rache nehmen für ein Unrecht, das ihm vor Jahren während seines Studiums angetan wurde ...

John Katzenbach ist für mich immer ein Must Read! Deswegen bin ich auch schon auf dieses neue Werk super gespannt!


Nacht im Central Park
von Guillaume Musso
erscheint im Juni im Piper Verlag

Eine Nacht ohne Erinnerung – die trotzdem unvergesslich bleibt …
Alice und Gabriel wachen aneinandergefesselt auf einer Parkbank auf, kennen sich nicht, und können sich an nichts erinnern. In der Nacht zuvor ist Alice mit Freundinnen auf den Champs-Elysées ausgegangen, Gabriel hat in einem Club in Dublin Klavier gespielt.
Wie konnten sie in nur so kurzer Zeit nach Amerika gelangen? Wurden sie mit einem Privatjet entführt? Von wem stammen die Blutflecken auf Alice' T-Shirt? Warum trägt sie eine fremde Waffe, in der eine Kugel fehlt? Alice und Gabriel bleibt nichts anderes übrig, als gemeinsam herauszufinden, was passiert ist. Ihre Suche führt sie auf die Spur eines Serienmörders, der Alice schon einmal um ein Haar das Leben gekostet hätte, und nun ein weiteres Mal ihr Leben aus den Angeln hebt. Doch auch Gabriel hat ein ungewöhnliches Geheimnis ...

Hört sich nach einer guten Geschichte an!


Sam und Emily (2). Bis zum Ende des Sommers
von Holly Goldberg Sloan
erscheint im März im Arena Verlag

Das endlose Glück eines Sommers liegt vor Sam und Emily. Doch ihr Vertrauen wird schon bald auf eine harte Probe gestellt, als Emily bei ihrem Sommerjob Destiny kennenlernt. Das verrückte Aussteigermädchen drängt sich zwischen sie und Sam, noch bevor sie es so recht bemerken kann. Doch noch etwas geschieht im Verborgenen und die Vergangenheit bringt Emily schon bald in echte Gefahr.



Wow! Wow! Wow! Die erste Geschichte von Sam und Emily hat mir schon so gut gefallen! Klar, dass ich es gar nicht abwarten kann das Buch zu lesen!



Allee der Kosmonauten
von Anne Krüger
erscheint im Januar im Script5 Verlag

In ihrer Kindheit träumte Mathilda unter anderem von einer Karriere als Osterhase, aber am liebsten wollte sie Kosmonautin werden. Als sie ihrer besten Freundin während einer Riesenradfahrt auf die Bluse kotzte, zerbrach ihr Herzenswunsch jedoch an der schnöden Realität – sie war nicht schwindelfrei. Zurück blieb eine unbändige Begeisterung für Juri Gagarin und den Weltraum.

Heute Ende zwanzig, ist Mathilda immer noch auf der Suche nach einem erfüllten Leben. Kosmonautin steht als Beruf nicht mehr zur Diskussion, aber was dann? Und was das erfüllte Privatleben angeht: Welcher Mann kann schon neben Juri Gagarin bestehen?

„Allee der Kosmonauten“ ist ein Roman über die erste schwierige Phase im Leben junger Erwachsener (Quarterlife Crisis), in der neue Entscheidungen getroffen werden müssen und sich alte Bindungen verändern. Anne Krüger setzt sich mit dieser Thematik authentisch auseinander und verleiht ihren Figuren wie im Vorbeigehen Tiefe. Ein literarisches, unterhaltendes Debüt voller Situationskomik und feinem Humor.

<3 Hört sich nach einem Herzensbuch an!

back to blue
von Rusalka Rush
erscheint im Januar im Maggelan Verlag

Eine glückliche Familie – so etwas hat Kid nie gekannt. Sie hat gelernt zu verstecken, wer sie ist, was sie sich wünscht, wofür sie sich begeistert. Denn da, wo ihre Eltern sind, ist kein Raum für sie. Als sie Maxim kennenlernt, wendet sich ihr Leben: Zum ersten Mal weiß sie, was es heißt, glücklich zu sein. Doch ihre Eltern gönnen ihr dieses Glück nicht. Erst nach und nach begreift Kid, dass Träume nur wahr werden, wenn man um sie kämpft.


Was für eine tolle Geschichte, oder?!





Was fehlt wenn ich verschwunden bin
von Lilly Lindner
erscheint im Februar im Fischer Verlag

April ist fort. Seit Wochen kämpft sie in einer Klinik gegen ihre Magersucht an. Und seit Wochen antwortet sie nicht auf die Briefe, die ihre Schwester Phoebe ihr schreibt. Wann wird April endlich wieder nach Hause kommen? Warum antwortet sie ihr nicht? Phoebe hat tausend Fragen. Doch ihre Eltern schweigen hilflos und geben Phoebe keine Möglichkeit, zu begreifen, was ihrer Schwester fehlt. Aber sie versteht, wie unendlich traurig April ist. Und so schreibt sie ihr Briefe. Wort für Wort in die Stille hinein, die April hinterlassen hat.

Die Geschichten von Lilly Lindner gehen unglaublich nahe. Und so wird es bestimmt auch bei dieser sein.



Boneshaker
von Kate Milford
erscheint im Febuar im Freies Geistesleben Verlag

Etwas Dämonisches ist im Spiel, wenn Automaten sich ganz von selbst in Bewegung setzen. Natalie merkt das sofort. Denn sie versteht sehr gut, wie die neuen mechanischen Apparate normalerweise funktionieren. Auch wenn sie mit ihrem eigenwilligen Fahrrad nicht ganz zurechtkommt. Genial verschmilzt Kate Milford in ihrem Roman alte, unheimliche Geschichten mit der Gegenwart einer Stadt mitten in Amerika im frühen 20. Jahrhundert. Merkwürdige Dinge können an Kreuzungen geschehen. Und die Kreuzung vor Arcane macht da keine Ausnahme. Die dreizehnjährige Natalie kennt die alten Geschichten über ihre kleine Stadt, z.B. die vom wunderbaren Gitarristen Tom Guyot und seiner Begegnung mit dem Teufel. Aber nicht einmal sie ist auf das Ungeheuerliche gefasst, das mit Dr. Jake Biegebeins Technologischer Medizinausstellung in Arcane Einzug hält.

Hört sich das nicht Spannend an?!


Krähensommer
von Brigitte Glaser
erscheint im März im One Verlag

Gleich am ersten Tag ihrer Ausbildung wird Inci in einen aufregenden Fall hineingezogen: Auf einem Fahndungsplakat erkennt sie ein Krähen-Tattoo wieder, das zu einem Verdächtigen in einem Raubüberfall führen soll. Doch genau dieses Tattoo trägt Mo auf dem Oberarm, früher mal Inçis bester Freund! Sie ist sich sicher, dass Mo nicht für die brutale Tat verantwortlich sein kann. Um seine Unschuld zu beweisen, muss sie jedoch dringend mehr herausfinden. Und so fängt sie an, heimlich und auf eigene Faust zu ermitteln - Band 1 einer neuen Serie


Ich als Coverfetischistin werde mir das Buch auf jeden Fall holen und hoffe, dass die Geschichte hält, was sie verspricht!


Und welche Bücher haben es euch angetan? Interessieren euch die Bücher die ich euch hier vorgestellt habe? Schreibt es mir - ich freu mich!

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    wir haben kein Buch gemeinsam auf unseren Listen, aber was wohl auch darin liegt, dass ich nicht nur Neuerscheinungen auf der Liste habe und viele deiner Bücher mir gar nichts sagen. Eleanor & Park möchte ich aber dieses Jahr auch unbedingt lesen.
    Wünsche dir viel Erfolg bei deinem Lesevorhaben. Schöne Liste. Das Buch von Antonia Michaelis interessiert mich auch.
    Liebe Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen,

      danke fürs Vorbeischauen :)
      Jaaa, die ganzen Neuerscheinungen haben mir noch so im Kopf geschwirrt, dass ich meine Liste nur damit gefüllt habe... Und die meisten davon kann man ja schon bald lesen, so wie "Eleanor & Park" <3

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Kasia,

    oh sooo viele Wunschlistenbücher :) Auf Sam&Emily freu ich mich auch schon und Eleanor & Park ist jetzt endlich mal auf die Wunschliste gewandert, da es schon seit einiger Zeit immer wieder meinen virtuellen Weg kreuzt. Gemeinsamkeiten haben wir heute leider keine, was aber wohl daran liegt, das ich mir heute mal SuB Bücher vorgenommen habe :)

    Hab einen schönen Donnerstag !
    Alles Liebe Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wünsch dir auch einen schönen guten Morgen :)

      Das mag ich so am TTT, da gibts immer viel zu schauen, immer mindestens drei Bücher die auf der Wunschliste landen und viele Möglichkeiten seine Liste zu füllen :)

      Geh gleich mal bei dir schauen!

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
  3. Oh. Mein. Gott. :O
    Es gibt eine neue Geschichte von Sam und Emily??? :O
    Wie tooooooooooll. Gott sei Dank bin ich auf deinem Blog gelandet. :D
    Aaaaaah ich freu mich so. :D Hätte ich das gewusst, hätte das auch auf meiner Liste gestanden.

    Und übrigens - deinen Namen finde ich richtig Klasse. Wir bleiben als Leser.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, so ging es mir auch als ich die Entdeckung mit "Sam und Emily" gemacht habe <3

      Schön, dass es dir hier gefällt und danke für die Blumen. Über neue, begeisterte Leser freu ich mich natürlich immer :)

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
  4. Hallo Kasia,

    wir haben nur fast eine Gemeinsamkeit: Guillaume Musso habe ich auch gelistet, aber mit einem anderen Buch.

    Die anderen Bücher kenne ich nicht.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schönen guten Morgen Nicole,

      na, zumindest eine Gemeinsamkeit! Sind die anderen Bücher nicht so nach deinem Gechmack?

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
  5. Guten Morgen liebe Kaisa :)

    Eine sehr schöne Liste hast du ausgewählt :)
    Wir haben leider kein Buch gemeinsam und ich kenne auch keines davon, aber einige hören sich gar nicht schlecht an :) Die werde ich mir gleich mal näher anschauen :)

    Viel Spaß beim Lesen :)

    Liebste Grüße,
    nenya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen meine Liebe,

      da bin ich ja gespannt, ob ich in nächster Zeit auch eine Rezension von einem der Bücher auf deinem Blog sehen werde :)

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
  6. Huhu liebe Kasia!

    Das Institut der letzten Wünsche hört sich gut an und kommt doch gleich auf meine Wunschliste. :) Auf Eleanor und Park freue ich mich auch schon und oh das Cover zu Boneshaker finde ich echt genial! :D Mal was ganz anderes! Wirklich eine schöne Liste!

    Liebste Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi liebe Nina,

      "Das Institut der letzten Wünsche" wird bestimmt ein sehr bezauberndes, neues Buch von Antonia <3

      Auf "Boneshaker" bin ich überhaupt erst durchs Cover aufmerksam geworden! Bin gespannt, was mich da für eine Geschichte erwartet!

      Nicht mehr lang und wir dürfen "Eleanor und Park" lesen :)

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
  7. Huhu :)

    Ich schließe mich dem Coverfetischistentum an - das Cover von "Krähensommer" sieht echt verlockend aus! *-*
    Aber nein, das kommt nicht auf meine WuLi - ich bleibe stark xD Meine Güte, das klingt wie Abhängig xD

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, wir sind doch alle abhängig von gutem Buchstoff ;)

      Das Cover von "Krähensommer" mag ich auch sehr. Ich liiiiebe Krähen <3 Irgendwann lass ich mir eine auf meinen Oberarm tätowieren ♥

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
  8. Da sind einige dabei, die ich noch gar nicht kannte,aber die klingen alle sehr interessant! Man entdeckt immer so viele Bücher beim TTT. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, meine Wunschliste wächst Donnerstags auch immer brisant in die Höhe :)

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
  9. Hey Kasia!

    Lustigerweise ... sagt mir keines der Bücher auf der Liste irgendwas. :-D
    Vom Cover her hab ich schon mal dieses oder jenes gesehen, aber sonst: Nichts. ABER das macht ja nun wirklich rein gar nichts, denn umso erfreuter bin ich dann, wenn du mir ein Buch empfehlen kannst, das ich noch nicht kenne! Immer alles positiv sehen! :-D

    LG
    Tilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tilly,

      so geht es mir als mit deinen Buchvorstellungen. Die meisten kenne ich noch gar nicht, sie sind aber so interessant, dass ich gleich mal genauer schau - und schwupps, landet das ein oder andere auf der Wunschliste :)

      Liebste Grüße,
      Kasia

      PS. Wie gehts bei dir mit "Totenfrau" voran?

      Löschen
  10. Huhu :)

    Ich persönlich habe noch keines dieser Bücher gelesen, aber "Der Fotograf" von John Katzenbach und das war irgendwie nicht so ein Autor mit dem richtigen Schreibstil für mich :(

    Viel vergnügen beim entdecken!

    Liebe Grüße,
    Tascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tascha,

      nicht jedes Buch von Ihm ist gleich gut. Ich erinnere mich nur noch dunkel an "Der Fotograf" was mir zeigt, dass es eins der schwächeren Werke von ihm ist... Vielleicht gibst du ihm mit "Der Professor" noch eine Chance? Das Buch ist mein absoluter Favorit! Wollte ich eigentlich auch diesen Monat lesen - wird wohl aber erst im Februar klappen.

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
  11. Huhu,
    auf das neue Buch von Antonia Michaelis freue ich mich auch schon wieder. Ich komme gar nicht nach mit dem aufholen ihrer älteren Bücher so flott geht das :)
    Ebenso bei Guillaume Musso. Da hab ich auch noch ein paar ältere Bücher auf dem SUB. Die Beiden sind bei mir im letzten Jahr zu echten Lieblingsautoren avanciert.
    "Was fehlt, wenn Ich verschwunden bin" klingt auch total gut.

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Was fehlt, wenn ich verschwunden bin" durfte letzte Woche bei mir einziehen! Gehöre nämlich zu den glücklichen Vorablesern bei Lovelybooks. Eine Challenge ist es auch gleich - bin gespannt, wie ich mich machen werde :)

      Oh ja, bei Antonia bin ich auch immer froh, regelmäßig versorgt zu werden. Vor allem aber auch, weil es immer Einzelbände sind :)

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen

Was denkst du darüber? Schreibs mir! Ich freu mich drauf und antworte direkt unter deinem Post!

!!Weil es mir in letzter Zeit immer negativer auffällt: Bitte verzichte bei deinen Kommentaren auf Werbung für deinen Blog oder Kommentare ala "Ich folge dir jetzt, magst du mir nicht auch folgen?" Diese werden kommentarlos gelöscht!!