Samstag, 15. November 2014

Der kulinarische Atlas - Eine Reise um die Welt in 95 Rezepten

Der kulinarische Atlas - Eine Reise um die Welt in 95 Rezepten


von Mina Holland

erschienen im Atlantik Verlag








Der seit dem Frühjahr 2014 neugegründete Atlantik Verlag, in dem gut erzählte Romane, populäre Sachbücher, schöne Anthologien und Geschenkbücher erscheinen, lockte mich nicht nur mit seinem Slogan "Ein Verlag sticht in See" sondern auch mit seinem kulinarischen Atlas.

Dieses Buch versteht sich nicht als reines Kochbuch. Vielmehr will es uns die verschiedenen Kulturen mit seinen Aromen, Zutaten und Zubereitungsarten ebenso näher bringen wie das richtige servieren, denn "Wenn wir essen, reisen wir." 
         S. 11

Ich finde, besser hätte man die Einleitung nicht starten können!

"Dieses Buch ist ein Reisepass, mit dem Sie zahlreiche Länder entdecken und fremde Köstlichkeiten probieren können - ohne auch nur einen Fuß vor die eigene Küche setzen zu müssen."
S. 14

Die Autorin stellt unter der Rubrik "Basisvorrat" Zutaten zusammen, welche als Grundzutaten benötigt werden. Darauf folgen ein paar wenige, dafür wirklich typische Gerichte aus der entsprechenden Region.
Der Basisvorrat soll als Vorschlag dienen! Mina Holland ist durchaus bewußt, dass manche Zutaten eventuell schwerer zu besorgen sind. Daher rät sie, sich nicht von den Rezepten abhängig zu machen! Für alles gibt es eine entsprechende Alternative und wenn einem eine Zutat nicht schmeckt, lässt man diese eben weg. Der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und man sollte sich auf keinen Fall abschrecken lassen, etwas neues auszuprobieren!

"Ich hoffe sehr, dass dieser Atlas Sie dazu inspiriert, in Ihrer Küche zu kulinarischen Touren aufzubrechen, sich an vergangene Reisen zu erinnern oder Sie für zukünftige Ziele zu begeistern."
S. 17

Ein Blick in die verschiedenen Basisvorrat-Vorschläge beweist zudem, dass man den Großteil der Zutaten tatsächlich schon im Haus hat! Wer schon öfters asiatisch gekocht besitzt tatsächlich schon einen Großteil der Basics wie etwa Sojasoße, Zitronengras, Kokosmilch, Garnelenpaste, Ingwer und Chili.
Zudem werden nicht alle Zutaten die in den Basisvorrat aufgezählt werden auch tatsächlich in den Rezepten verwendet.
Es soll uns eher ein Verständnis für die dortige Küche vermitteln.

Der Titel ist Programm! Tatsächlich bereisen wir mit diesem Atlas die ganze Welt und lernen dabei etwas über die kulinarische Geschichte des jeweiligen Landes, kosten fremdartige oder bekannte Kräuter und Gewürze, lassen uns dazu verleiten neues ausprobieren zu wollen nachdem wir in die verschiedenen Küchen geschnuppert haben und lassen uns von der große Vielfalt begeistern!

Meine erste Reise machte ich nach Zentralspanien, wo ich "dieses schon fast beschämend einfache Rezept für eine Zucchinicremesuppe" (S. 83) ausprobierte, nachdem ich der Reiseerfahrungen von Mina Holland "gelauscht" hatte.



Sie schafft es wirklich allein durch ihre Worte einen das Gefühl zu geben, mitzureisen - die Orte entstehen vor dem inneren Auge - als wäre man just in diesem Moment dort.

Lasst euch diese Reise nicht entgehen!



Kommentare:

  1. Gibt es Bilder zu den verschiedenen Rezepten? Der "Blick ins Buch" hört leider vor den ersten Rezepten auf, deshalb habe ich gezögert mit meiner Bestellung.
    Lg Lara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lara,

      danke für diese tolle Frage!

      Bilder zu den Rezepten gibt es keine. Ich finde, man sollte diese Buch wirklich nicht als klassisches Kochbuch ansehen sondern eher als kulinarischen Reisepass, der uns viel mehr die verschiedenen Kulturen und Essgewohnheiten näher bringen will und dies mit ein paar Rezepten verdeutlicht.

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
    2. Danke! Da muss ich noch überlegen, es reizt mich ja doch und Weihnachten naht :)
      Lg Lara

      Löschen
    3. Mina Holland weiß mit ihren Texten zu unterhalten und macht diese kulinarische Reise zu etwas besonderem.
      Ich würde dir aber raten, vorm Kauf am besten in den Buchhandel deines Vertrauens zu gehen, um dort ausführlich im Buch zu stöbern :)

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
  2. Die Petzi hat das Buch auch schon vorgestellt. Es klingt interessant, aber ich kenn mich, ich würde es nicht komplett durchstöbern...obwohl es interessant klingt :(
    Da klingt die kreative Gewürzküche für mich schon interessanter - bin bei Sachen rund ums Essen ein Bildmensch, ich muss Bildchen sehen :P

    AntwortenLöschen

Was denkst du darüber? Schreibs mir! Ich freu mich drauf und antworte direkt unter deinem Post!

!!Weil es mir in letzter Zeit immer negativer auffällt: Bitte verzichte bei deinen Kommentaren auf Werbung für deinen Blog oder Kommentare ala "Ich folge dir jetzt, magst du mir nicht auch folgen?" Diese werden kommentarlos gelöscht!!