Donnerstag, 7. August 2014

Top Ten Thursday : Der Bücher-Burger


Bei der Top Ten Thursday (oder kurz TTT) von Steffis Bücher Bloggeria gehts um verschiedene Bücherlisten mit einer Auswahl der beliebtesten Zehn. Jeden Donnerstag kann man zum vorgegebenen Thema eine eigenen Liste erstellen. Das nächste Wochenthema wird in diesem Zuge auch schon mitgeteilt. Nach Erstellen des Postings darf der Beitrag auf Steffis Bücher Bloggeria gepostet werden. Die Chance selbst zu stöbern, wer schon mitgemacht hat und von anderen Bloggern besucht zu werden.


Das heutige Thema ist: Der Bücher-Burger


Und so wird der Burger aufgebaut:

Brötchen (Boden): Suche einen ersten Band einer Buch-Reihe aus, der dir besonders gut gefallen hat.


 Bei mir nach wie vor: Douglas Adams "Per Anhalter durch die Galaxis". Ich liiiebe diese Buchreihe unheimlich! Deswegen ist bei mir der Mai der Handtuchtag und die "42" wird regelmäßig beim Lottospielen angekreuzt. Wenn ihr übrigens diesen neuen Film geschaut habt: Damit könnt ihr die Bücher überhaupt nicht vergleichen!

Patty: Wähle ein Buch, das mindestens 400 Seiten hat.


"Die tausend Herbste des Jacob De Zoet" von David Mitchell haben inklusive Personenverzeichnis 719 Seiten. 

Käse: Das Käse-Buch soll ein Buch sein, das du gelesen und geliebt hast.


 Mittlerweile bestimmt schon 4 x gelesen: Antonia Michaelis. Ich finde ihren Schreibstil melodiös und er läßt in meinem Kopf mit Leichtigkeit Bilder entstehen. Die Geschichten sind realistisch und vom Leben gemalt. Wer noch kein Buch von Ihr gelesen hat, sollte das auf jeden Fall nachholen!

Mayonnaise: Als Saucen-Buch sollst du bitte ein Überraschungsbuch auswählen. Also eins, bei dem du entweder gedacht hast, du würdest es nicht mögen und es dann doch geliebt hast oder eins von dem du gedacht hast, du würdest es mögen und es dann doch enttäuschend fandest.


"Das Mädchen mit dem Haifischherz" ist so ein Buch. Noch bevor ich es angefangen habe zu lesen, kam aus jeder Ecke wie schlecht es doch sei. Ich fand es dagegen richtig gut. Klar, es ist nicht das Übliche, was sonst auf dem Markt gepusht wird. Und die Protagonistin ist auch ziemlich durch. Aber zu ihrem Leben und wie es bislang verlaufen ist hätte auch keine andere Beschreibung gepasst. Ich hab Anais in mein Herz geschlossen!

Ketchup: Wähle für das Ketchup-Buch ein Buch, bei dem du dich richtig gruseln musstest.


Auf jeden Fall "Evil" von Jack Ketchum. Nicht umsonst im Heyne Hardcore Verlag zu finden. Dieses Buch hat mir Gänsehaut und schlaflose Stunden beschert!

Salat: Das Salat-Buch soll ein Buch sein, welches du unbedingt noch lesen möchtest.


"Die Blumen des Schmerzes" haben schon so lange auf meiner Wunschliste gestanden und nie hatte ich Glück es zu ertauschen. Spontan habe ich es zusammen mit zwei anderen Büchern endlich von der Wunschliste erlöst und freu mich, es bald lesen zu können!

Tomate: Wähle für das Tomaten-Buch bitte ein Buch aus, das du gelesen hast und nicht so gerne mochtest.


Man sieht es jetzt leider nicht auf dem Stapel, weil ich es (ein Glück!) nur aus der Bibliothek ausgeliehen habe. "Morgen kommt ein neuer Himmel". Das Buch hat mich etwas an den französischen Film "Vergissmichnicht" erinnert. Tatsächlich muss ich sagen, war das Buch mir zu oberflächlich und zu flach. Die Protagonistin jammert mir an den unwesentlichsten Stellen zu viel rum! Ihre Mutter ist gestorben, aber deswegen ist Sie nicht groß in Trauer, auch wenn immer wieder betont wird, wie nahe die Beiden sich doch waren. Das kommt überhaupt nicht rüber und wie ihr vielleicht merkt, schafft es das Buch immer noch mich zu ärgern ;)

Gurke: Das Gurken-Buch soll ein Buch sein, vor dem du Angst hattest es zu lesen, weil du z.B. nicht wolltest, dass die Reihe zu Ende ist.



Die "Ashes"-Reihe hat es mir total angetan! Immer total spannungsgeladen, gruselig und deswegen wollte ich mich am Ende gar nicht von den Protagonisten trennen! Zum Glück gibts bald das nächstes Buch von der Autorin ("Atemnot") <3

Zwiebeln: Wähle ein Buch, bei dem du weinen musstest.


"Sieben Minuten nach Mitternacht" ist ein sehr emotionales Buch! Das fängt schon mit seiner Entstehungsgeschichte an. Den seine ursprüngliche Autorin konnte das Buch nicht zu Ende schreiben, da Sie an Krebs gestorben ist. Deswegen hat sich Patrick Ness entschloßen, das Werk zu beenden. Und es ist ihm wirklich mehr als gelungen!

Brötchen (Deckel): Zum krönenden Abschluss wähle bitte ein Buch aus, das du anderen ans Herz legen und weiter empfehlen willst.



"Ich und die Anderen" haben es mir wirklich angetan! Es wurde gleich zu meinem absoluten Lesehighlight 2014! Nach den ersten Seiten musste ich schon bitterlich weinen, immer wieder hatte ich einen Kloß im Hals. Die Protagonisten haben sich gleich einen Platz in meinem Herzen gesucht und werden dort auch jahrelang bleiben. Da es etwas älter ist, befürchte ich, dass es nicht die Aufmerksamkeit bekommt die ihm eigentlich zusteht! Deswegen an dieser Stelle: Leute lest dieses Buch! Ihr werdet es garantiert nicht bereuen!

Na, würde euch der Burger schmecken?

Kommentare:

  1. Ähmmm... da ist wohl mein erster Kommentar im Nirvana verschwunden. -.- Also nochmal!

    "Per Anhalter durch die Galaxis" konnte mich früher gar nicht begeistern. Das würde ich kein zweites Mal in die Hand nehmen. Ansonsten ist dir der Burger gut gelungen. Eine interessante Mischung! Tolle Bücher! "Ashes" und "7 Minuten nach Mitternacht" subben bei mir auch noch.

    LG, SaCre

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub "Per Anhalter durch die Galaxis" ist einfach so ein Buch - die einen finden es total crazy und lieben es gerade deswegen, denn anderen ist es zu abgehoben ;)

      Lass die Bücher nicht mehr lange subben, es lohnt sich wirklich!

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
  2. "Ich und die anderen" ist also gut? Ich habe schon immer mal überlegt, jetzt wandert es auf meine Wunschliste! ;)

    "Per Anhalter durch die Galaxis"! Brüller"" Obwohl ich finde, dass an den ersten Band nichts heranreicht, die anderen Teile sind dann schon ziemlich abgedreht! :D Und ich mag aber auch den Film, könnte mich da scheckig lachen, besonders weil ich Marvin liebe! :D

    *so long and thanks for all the fish, so sad that it should come to this, we tried to warn you but, oh dear!* *sing* *träller* :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, das "Ich und die Anderen" doch bekannt ist, als ich angenommen habe. Lies es und wir reden wieder drüber ;) Bei dir als Thrillerfan ist es vor allem eine gute Basis, da es im Buch über Multiple Persönlichkeiten geht. Es ist gut geschrieben und so Themen werden auch gerne mal in Büchern behandelt, nicht wahr ;)

      Marvin ist schon ne coole Socke :D Es ist auch meistens die Figur die am meisten im Gedächtnis bleibt. Zu Recht!
      Beim Film hatte ich eine Erwartungshaltung, die einfach nicht mithalten konnte, da der Film nicht direkt auf dem Buch basiert und einfach eine andere Handlung dazu gedichtet wurde. Aber es gibt auch eine Serie - die finde ich wieder toll :D

      Löschen
  3. Schade das du "Morgen kommt ein neuer Himmel" nicht so gut fandest. Ich war echt begeistert. Aber zum Glück sind die Geschmäcker verschieden. :)
    Die Ashes Reihe habe ich ebenfalls begonnen und war von ersten Teil echt begeistert. Leider ist das das Einzige, was ich bisher von der Reihe gelesen habe. Der Rest wird aber auf jeden Fall noch nachgeholt. :)
    Evil war wirklich erschreckend. -.-
    Und "Der Märchenerzähler" möchte ich noch lesen.
    GlG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was mich am meisten gestört hat, war diese Hollywoodflair. Reiches, armes Mädchen! Damit konnte auch nicht "Ein ganzes halbes Jahr" punkten. Es hat mir einfach der persönliche Bezug gefehlt, wie sich die "normale" Person in so einer Situation zurecht gefunden hätte. Bei "Ziemlich beste Freunde" gings gerade so noch durch, aber die Verlage orientieren sich halt auch, was sich gut verkaufen lässt und hauen dann nach einem Erfolg weitere Geschichten in der Art raus.
      Aber so ist es: Dem einen gefällt es, dem anderen nicht. Und das wichtigste dabei finde ich, dass man sich herrlich unterhalten kann und beide Sichtweisen aufgezeigt bekommt dadurch :)

      Nach dem ersten Band von Ashes, dass ich in der Bibliothek ausgeliehen habe MUSSTE ich einfach weiterlesen und hab mir gleich die anderen Bücher geholt. Bislang sogar ohne den ersten Band gekauft zu haben :D

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
    2. Genau diese Sache hat mich das Buch verschlingen lassen, eben weil sie eigentlich reich ist, durch den Verlust ihrer Mom aber ihr Geld nicht bekommt. Es hat mich fasziniert zu sehen, was für einen Wandel die Prota durchgemacht hat. Vor allem, dass sie irgendwann merkte, das materielle Sachen nicht wirklich so wertvoll sind, wie andere, wichtigere Dinge, die man nun mal nicht mit Geld bezahlen kann.
      Du hast schon Recht: Ich mag es auch drüber zu diskutieren. Es ist interessant zu erfahren, wie es anderen ergangen ist, die mit dem Buch nicht so viel anfangen konnten. :)

      Oh, Respekt. Also bei mir wäre der erste Teil schon längst eingezogen. Schon alleine, weil es sonst so merkwürdig im Regal ausschaut, wenn ein Buch der Reihe fehlt. ;) Ich bin mit zu 100% sicher, dass ich mich schon längst bei Rebuy auf die Suche nach dem Buch gemacht hätte. (Die anderen stehen dort auf meiner Merkliste. ;) )

      Löschen
    3. Ja klar, macht sie diesen Wandel durch. Eine Stelle im Buch hat mir auch gefallen, wo Sie sich beklagt beim Anwalt und dann selbst kommentiert, dass sie eigentlich nicht meckern braucht. Ihr geht's ja eigentlich gut… Aber ich hab mir auch überlegt: Wenn ich auf einmal soviel Geld hätte oder kriegen sollte (und Ihre Familie ist ja auch erst zu dem Geld durch die Firma gekommen) dann weiß ich doch trotzdem, was die wirklich wichtigen Dinge im Leben sind.

      Im Regal macht es sich echt blöd, da es aber nicht mein "Hauptregal" ist, fällt es mir nicht so störend auf. Während ich so schreibe, stört es mich irgendwie immer mehr. Beim nächsten Abstecher in die Stadt ist es fällig ;)

      Löschen
  4. Wow, die Hälfte deines Stapels reizt mich. Evil fande ich auch wahnsinnig grausam. Die Filme konnten mit dem Buch überhaupt nicht mithalten. Ich will nächsten Monat mit der 'Ashes-Reihe' beginnen. Freu mich drauf, es heute beim TTT ab und zu gesehen zu haben. Was mich an deinem Burger besonders neugierig macht, ist "Der Märchenerzähler" :)
    GLG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Film habe ich auch angeschaut und auch den finde ich richtig gut gemacht! Aber klar, die meisten Filme kommen nicht an die Bücher ran. Früher hab ich immer versucht erst den Film zu schauen, bevor ich das Buch gelesen habe. Sonst war ich immer so enttäuscht vom Film. Jetzt läßt sich das immer schlechter umsetzen ;) Wobei ich ja hier noch eine Chance hab "Die Frau vom Zeitreisenden" ;)

      Ich glaub, "Der Märchenerzähler" könnte dir wirklich gut gefallen. Es ist märchenhaft erzählt und läßt dabei aber nicht die Realität außer Sicht! Es gibt allerdings eine Szene die alle Leser bislang aufschreien lässt. Selbst mich… aber trotzdem ist und bleibt es ein absolutes Lieblingsbuch!

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
    2. Dann wird der Märchenerzähler nicht lange auf sich warten lassen vermute ich :) Da bin ich ja flink.
      Und bei "Die Frau des Zeitreisenden" wünsche ich dir mächtig viel Spaß. Liegt seit gestern auf meinen Re-Read-Stapel, einfach zu viel drüber geschrieben :D
      P.s. "Die Frau des Zeitreisenden" gibt es zur Zeit bei Rebuy für 0,99€ ;)
      LG

      Löschen
    3. :) Das freut mich - bin schon gespannt, wie Du es findest!

      Hab jetzt gesehen, dass wir in der Leserunde zu "Atemnot" sind - voll cool! Ich hoffe ja, dass das Buch genaue der Hammer ist wie die "Ashes"-Reihe!

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
    4. Die Ashes Reihe will ich diesen Monat noch beginnen, wenn die Zeit es erlaubt. Und das ich nun noch an der "Atemnot"-Challenge teilnehme ist der Wahnsinn. Habe heut sogar zwei erfreuliche Nachrichten bei Lovely Books bekommen. Ich nehme nämlich an der Leserunde zu "Schattenhaus" auch teil <3 Was ein schöner erster Urlaubstag. So kanns weitergehen.
      GLG

      Löschen
    5. Ach wie cool! Wünsch dir einen schönen Urlaub!

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
  5. Ein wirklich sehr gelungener Burger!
    "Die Blumen des Schmerzes" stehen auch schon sehr lange auch meiner Wuli und vielleicht schaffst du es ja, das ich es mir bald schon zulege ;)
    Den Märchenerzähler habe ich nun bei den Burgerzusammenstellungen mehrfach als Käse oder Deckel gesehen! Ich sollte es wirklich mal lesen! Meine Neugierde ist jedenfalls geweckt!
    Evil fand ich gut! Allerdings hat es mich nicht wirklich mitgenommen! Habe es aber auch zu einer Zeit gelesen, wo ich ausschließlich Thriller gelesen habe und irgendwie konnte mich nichts mehr schocken! Man hat einfach nur auf den nächsten Schockmoment gewartet. Unmittelbar nach dem Buch habe ich auch begonnen andere Genre für mich zu entdecken und seitdem können mich Thriller auch wieder packen!
    Von Ashes habe ich den ersten Teil noch ungelesen im Schrank. Der Grund: Ich hasse Zombies (nicht weil sie mich gruseln, sondern weil ich es so unrealistisch finde). Was meinst...trotzdem lesenswert?
    Liebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Jaaaa "Die Blumen des Schmerzes"! Hat so lange auf dem Wunschzettel gesubbt bis ich es wirklich nicht mehr länger ausgehalten habe! Werd es sicherlich bald lesen.
      Und beim Märchenerzähler machst du garantiert nichts falsch. Außer vielleicht, dass dein Geldbeutel streikt, weil nach diesem Buch noch die anderen Bücher von Antonia Michaelis kaufen wirst ;)
      Die Thrillerphase kenn ich. Aber ich glaub auch in der hätte mich "Evil" einfach entsetzt. Es geht ja um die angedeuteten Szenen (was ich viel schauriger finde, weil im Kopf dann schreckliche Bilder auftauchen. Blutige und harte Szenen, z.B. wie in "Verdorbenes Blut" find ich dagegen wirklich eklig). Jetzt ist es bei mir so, dass ich mehr Jugendbücher lese (was ich allerdings auch ändern will - bin jetzt dabei den SuB abzubauen und will auch mehr Klassiker lesen) und zwischendrin einen Thriller.
      So nachdem jetzt hoffentlich "Der Märchenerzähler" auf deinem Wunschzettel gelandet ist, "Die Blumen des Schmerzes" eventuell bald draufkommen und du ja sowieso "Ashes" zu Hause liegen hast, kann ich auch hier wieder nur sagen "JAA, les es :)"
      Aber ich bin auch der totale Halloween-Fan und mag entsprechend auch Zombies! Das Szenario in "Ashes" finde ich glaubhaft aufgebaut, es steckt ja auch etwas Dystopie in der Geschichte mit drin.
      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
    2. Huhu Kasia,
      dann warte ich mal deine Rezi zu "Die Blumen des Schmerzes" ab und entscheide dann, wann es gekauft werden muss!
      Mit den angedeuteten Szenen magst du wirklich recht haben, denn es gibt doch nichts schlimmeres als das Kopfkino, aber wie gesagt habe ich es einfach anders empfunden! Muss jedoch auch dazu sagen, dass ich so was auch nicht an mich rangelassen habe, das es auf eine wahre Begebenheit beruht!
      Und was den Märchenerzähler anbelangt, der liegt bereits bei mir auf dem SuB ;) Mal sehen wie lange, nicht wahr @Lese Blick :D
      Liebste Grüße
      Steffi

      Löschen
    3. Die schlimmsten Geschichten werden wirklich vom Leben gezeichnet - richtig erschreckend!

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
  6. Ein toller Burger. "Per Anhalter durch die Galaxis" fand ich auch genial :D
    "Der Märchenerzähler" ist bei mir das Zwiebelbuch. Es schaffen nicht viele Bücher mich zum heulen zu bringen.
    "Morgen kommt ein neuer Himmel" steht eigentlich auf meiner Wunschliste, schade dass es dir nicht so gut gefallen hat.
    "Sieben Minuten vor Mitternacht" und "Evil" will ich noch lesen.
    "Ich und die anderen" kannte ich tatsächlich nicht. Aber es klingt toll und ich finde dieses multiple Persönlichkeiten Thema sehr interessant. Sofort auf der Wunschliste gelandet. Danke für den Tipp :D

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen

Was denkst du darüber? Schreibs mir! Ich freu mich drauf und antworte direkt unter deinem Post!

!!Weil es mir in letzter Zeit immer negativer auffällt: Bitte verzichte bei deinen Kommentaren auf Werbung für deinen Blog oder Kommentare ala "Ich folge dir jetzt, magst du mir nicht auch folgen?" Diese werden kommentarlos gelöscht!!