Montag, 26. Mai 2014

Ketty Thull - Das Standardwerk für luxemburgische Küche & Esskultur - mit diesem Buch ist man auf der sicheren Seite!

Heute startet "Jeden Tag ein Buch". Eine Aktion von Arthurs Tochter kocht. Vom 26.05. - 01.06.2014 kann man jeden Tag ein Buch rund um das Thema "Genuss"  vorstellen.

Ich finde das wahrer Genuss auch viel mit den Basics zu tun hat. Nur wenn man weiß, wie etwas richtig gelagert und zubereitet wird, kann sich das volle Aroma entfalten und macht das fertige Gericht zu einer wahren Gaumenfreude.




War das "Jawort" einmal ausgesprochen und konnte Michel seine Marie endlich zum Traualtar führen, packte die Braut- und Schwiegermutter in spe noch schnell Maries Aussteuerkiste zusammen. Neben vielen nützlichen Dingen gehörte zur Grundausstattung eines jeden zukünftigen Haushalts ein Büchlein, das zu guter Letzt noch schnell oben auf die Stapel gelegt wurde: ein Kochbuch von Ketty Thull.
S. 6

Wer diese eindrucksvolle Frau war und wie Ihr Lebensweg abgelaufen ist, bekommen wir in den Zeilen danach gesagt. Schon nach den ersten Sätzen über Sie wird schnell klar, dass diese bemerkensvolle, engagierte und vor allem unermüdliche Frau heute zu Recht als Pionierin der Haushalts- und Ernährungswissenschaften angesehen wird. 
Eine Visionärin, die stets von der Moderne fasziniert war und deren Werk aus dem kulturellen Erbe des Großherzogtums nicht mehr wegzudenken ist.
S. 6

Das Alter dieses Werkes merkt man ihm zum Beispiel im Kapitel Das Servieren an.

Das richtige Servieren trägt viel zum guten Ablauf einer Mahlzeit bei. Bei großer Gästezahl wird die Hausfrau wohl kaum ohne Hilfskraft auskommen.
Die servierende Person muß über alles unterrichtet werden, damit die Gastgeberin später keine Anweisungen zu geben braucht. Die Aushilfe muß sehr adrett sein; besonders erfordert sind saubere Hände und Nägel. Die Kleidung sei von dunkler Farbe und nicht zu elegant. Wirres Haar und ausgetretene Schuhe, die knarren und den Gang erschweren, wirken störend. Die Gäste müssen das Gefühl haben: Ein Heinzelmännchen sorgt für uns, so unauffällig und leise betätigt sich das Serviermädchen.

Ich finde es sehr charmant! Es fördert den Charakter und das Zeiterbe dieses Kochbuchs!

Zeitlos dagegen scheinen die Tischsitten die stilvolle Tipps geben, angefangen bei der richtigen Körperhaltung, der Handhabung des Geschirrs, über die Wahl der angemessenen Tischgespräche.

In den Haushaltstipps von Ketty Thull gibt Sie uns allerlei ausführliche und hilfreiche Informationen zu:

Nährwerten von Fischen
Frischezeichen von Fischen
Aufbewahrung von Fischen
Fleischspeisen
Fleisch und Fleischreste
Geflügel
Gemüse
Kartoffelgerichte
Eierspeisen
Saucen
Luxemburger Nationalgerichten
Hauswirtschaftliche Tipps (diese sind Gold wert!)
Backwaren
Hefeteig
Mürbeteig, Zuckerteig
Backpulverteig
Gekochter Teig oder Brandteig
Berechnung der Mengen pro Person
Gewürze
und verschiedene Kräutermischungen.

Nehmen wir zum Beispiel das Unterkapitel Gemüse.

Hier bekommen wir als praktischen Tipp unter anderem folgendes mit auf den Weg:
Immer noch am besten ist unser einheimisches Gemüse, wie es die jeweilige Jahreszeit bietet. Zwar lockt der mittlerweile überschwemmte Markt mit verbilligten Preisen und einer ganzjährigen Verfügbarkeit von Sorten, die bei uns nur in bestimmten Monaten geerntet werden. Oft handelt es sich dabei um Gemüse (und auch Früchte), die mit Hilfe chemischer Dünger hochgetrieben wurden, aber einen nur geringen Nährwert aufweisen. Jede Jahreszeit hat ihre preiswerten und ihre teuren Gemüsearten; auch in diesem Fall ist und bleibt die Natur die beste Ratgeberin!
S. 17

Unterteilt sind die Koch-Kapitel in folgender Reihenfolge:

Suppen,
Vorspeisen,
Fisch, 
Fleisch, 
Saucen, 
Beilagen, 
Desserts und
Backen.

Zu Anfang jedes Kochkapitels wird auf einen Blick gezeigt, was uns erwartet. Trotz dessen wurde nicht auf das Register verzichtet. 
Ein wirklich schöner Eyecatcher, schaut selbst.




Die Fotografien der Gerichte kommen ohne viel Schnick Schnack aus, was nicht bedeutet, dass Sie nicht den Appetit anregen!

Von Hausmannskost bis zu edlen Gerichten ist die ganze Palette bedient! Alles wird selbst gemacht - ganz traditionell! Sogar ein Rezept für Blätterteig gibt es! 

Wisst ihr wie Brunoise (Feine Gemüsewürfel mit 1-2 mm Kantenlänge) auszusehen hat? 
Manchmal werden in Kochbüchern mit Wörtern geschmissen, ohne das wir wissen, was damit gemeint ist. Gerade hier hilft mal wieder Ketty Thulls Kapitel Gemüse und Kartoffel Schnittformen. 



Auch wie man Fische filetieren, Geflügel zerteilen kann und die verschiedenen Schnittarten von Fleisch werden uns bildlich gezeigt. 

Gerade bei Fleischgerichten kommt es auf die richtige Temperatur an. Natürlich wird das auch in diesem vielseitigen Ratgeber im Kapitel Garmethoden erläutert. 

Last but not least gibt es ein kulinarisches Lexikon, was ins besondere verschiedene Kochbegriffe erläutert.

Dieses Kochbuch ladet dazu ein, Gäste zu Hause zu bekochen. Alle Themen sind umfassend thematisiert, traditionelle Küche mit einem modernen Hauch garantiert, dass für jeden Geschmack etwas dabei sein wird. Was kann mit diesem Werk noch anbrennen?  


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was denkst du darüber? Schreibs mir! Ich freu mich drauf und antworte direkt unter deinem Post!

!!Weil es mir in letzter Zeit immer negativer auffällt: Bitte verzichte bei deinen Kommentaren auf Werbung für deinen Blog oder Kommentare ala "Ich folge dir jetzt, magst du mir nicht auch folgen?" Diese werden kommentarlos gelöscht!!