Donnerstag, 29. Mai 2014

Getränke naturrein & hausgemacht - und der Sommer kann kommen!

Getränke naturrein & hausgemacht


von Emma Christensen

erschienen im Dorling Kindersley Verlag









Schon seit längerer Zeit bin ich experimentierfreudig was eigene Vodkakreationen angeht. Mein selbstgemachter Rhababervodka, Pflaumenvodka und Co. kommen immer gut an - besonders jetzt, wo die Grillsaison angefangen hat. Und wenn du einmal selbst Erdbeerlimes gemacht hast, wirst du den gekauften nicht mehr wollen!

So ist es nicht verwunderlich, dass ich nach meinen Erfahrungen mit dem tollen Buch "Opas selbstgemachte Schnäpse & Liköre" eine Stufe weiter gehen wollte und so bei Getränke naturrein & hausgemacht gelandet bin! Das Angeben kann beginnen ;)

Gestartet wird in Getränke naturrein & hausgemacht mit den einfachen und schnellsten Rezepten. Diese gehen dann langsam zu aufwendigeren Getränken über, also: Limonade, Kombucha, Kefir, Cider, Bier, Met, Sake und Fruchtwein.
Den Auftakt zu jedem Kapitel bilden Interviews mit Experten, die mit jeder Menge Tipps und Tricks aufwarten.
In den Grundrezepten erfahren Sie alles Wissenswerte über die einzelnen Getränke und worauf Sie besonders achten müssen. Lassen Sie sich von ihnen einfach zu eigenen Rezepten inspirieren.
S. 10

Die Rezepte in diesem Buch sind auf kleine Mengen von 4 Litern ausgelegt.
Kleine Mengen eignen sich auch besser für erste Brauversuche. Man kann die Temperaturen besser kontrollieren, Gefäße leichter hochheben und Fehler leichter ausmerzen. Und falls doch irgendetwas schief gehen sollte, trennt man sich leichter von 4 Litern seltsamen Gebräus als von 20 Litern oder mehr. In den Kapiteln "Brauereibedarf", "Grundausstattung" und "Brau-Einmaleins" erfahren Sie alles über die Grundzutaten, Untensilien und Verfahren, die Ihnen in den folgenden Rezepten begegnen werden. Werfen Sie einen Blick darauf, bevor Sie loslegen.
S. 10

Für Neulinge in diesem Bereich ist das Buch eine wirkliche Hilfe. In dem Kapitel "Brauereibedarf" werden die Grundzutaten genaustens beschrieben. Dabei wird jede Zutat und die Möglichkeit der Verwendung vorgestellt. Angefangen bei den Früchten: Frische Früchte aus der Saison in sehr guter Qualität eignen sich natürlich am besten; doch auch tiefgefrorene Früchte, Trockenfrüchte oder sogar Fruchtsaft sind dafür geeignet. Dagegen sollten wir von Früchten aus der Dose die Finger lassen. Das ganze Kapitel steckt voller nützlicher Ratschläge und Erklärungen, ohne dabei zu überfordern.

Beim Kapitel "Grundausstattung" war ich überrascht, dass ich das nötige Brauzubehör fast komplett zu Hause habe! Eine elektronische Waage, ein Saft-oder Käsetuch, großes und kleines feinmaschiges Sieb, Rührlöffel mit langem Griff, Messbecher, Kochtopf, Thermometer und Desinfektionsreiniger - mehr braucht es nicht!

Das sieht schon ganz anders beim Gärzubehör aus. Hier muss man für sein neues Hobby ein paar Euro investieren für Gärspund, feinmaschige Beutel, lebensmittelechte Plastikeimer mit Deckel, Glasballon, Stopfen, Weinheber, Gummizapfen für den Weinheber und Abfüllschlauch.
Wer allerdings "in Produktion" gehen möchte wird sich nicht scheuen für dieses Geschmackserlebnis und vor allem für das aufkommende Hochgefühl (wenn das Endprodukt fertig ist) dieses Equipment zu kaufen.

Bevor es losgeht noch schnell das "Brau-Einmaleins" durchlesen! Hier werden nämlich alle wichtigen und bestimmt auch aufkommenden Fragen behandelt:

Selbstbrauen in 5 Schritten
Wie Sie die Zutaten abwiegen und abmessen
Wie Sie Ihre Untensilien sterilisieren
Wie Sie einen Hefestartet herstellen
Was tun, wenn die Gärung nicht einsetzt oder zu früh stoppt?
Wie Sie mit einer Spindel den Alkoholgehalt messen
Wie Sie Getränke abziehen
Wie Sie Ihre selbstgebrauten Getränke abfüllen
Wie Sie Weinflaschen verkorken
Wie Sie Getränke mit Kohlensäure versetzen
Wie Sie die Braumenge steigern
Berstende Flaschen, üble Gerüche und andere Bedenken
Brauen bei heißem und kaltem Wetter

Gerade dieses Kapitel empfinde ich als sehr wichtig, da einem die Ängste genommen werden. Emma Christensen schreibt mit einer Leichtigkeit, dass man es kaum erwarten kann, sich selbst ans Werk zu machen! Und wenn man diese Punkte beachtet, darf man sich schon bald auf köstliche Melonen-Minze-Limonade, Hibiskuskombucha, Kefir-Smoothie mit Kirschen, Pistazien und Kardamom, trockenen Apfelcider, Amber Ale, Cranberry-Met, Zitronen-Tymian-Sake, Brombeerwein und und und freuen!

Der perfekte Start in den Sommer! Bei mir gibts am Wochenende erst mal die Melonen-Minze-Limonade. Fotos und ein kleiner Ergänzungsbericht werden folgen.


Ich freue mich euch dieses Buch am vierten Tag der Aktion "Jeden Tag ein Buch" von Arthurs Tochter kocht vorstellen zu können.
Vom 26.05. - 01.06.2014 kann man jeden Tag ein Buch, zwei oder sogar noch mehr, diesmal rund um das Thema "Genuss"  vorstellen. Mitmachen ist eindeutig erwünscht :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was denkst du darüber? Schreibs mir! Ich freu mich drauf und antworte direkt unter deinem Post!

!!Weil es mir in letzter Zeit immer negativer auffällt: Bitte verzichte bei deinen Kommentaren auf Werbung für deinen Blog oder Kommentare ala "Ich folge dir jetzt, magst du mir nicht auch folgen?" Diese werden kommentarlos gelöscht!!