Dienstag, 20. Mai 2014

Gemeinsam lesen # 61: Das wilde Määäh

Ein neuer Dienstag eine neue Asaviels Aktion: Gemeinsam lesen.

Da ich die vergangenen zwei Wochen zwei Überraschungs-Tauschbücher gelesen habe, konnte ich leider nichts darüber posten. Umso mehr freue ich mich heute wieder mitzumachen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Aktuell lese ich "Das wilde Määäh" und bin auf Seite 43.





2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Jeder hat seine Gaben und seine Aufgaben, keine ist mehr oder weniger wert."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Vor zwei Wochen rief die Autorin, Vanessa Walder, bei Lovelybooks zur gemeinsamen Leserunde ihres Buches "Das wilde Määäh" auf. Reiseproviant ist selbst mitzubringen. Gute Schuhe und wetterfeste Kleidung unbedingt unnötig! 
Meine ehrenamtliche Tätigkeit bei "Balu und Du" ist zwar vorbei, dennoch bin ich öfters am Babysitten. Daher konnte ich diesem Aufruf nicht wiederstehen, erst recht nicht, nach folgender Buchbeschreibung:

In der Geschichte geht es um einen ungewöhnlichen Underdog: Ein kleines, schwarzlockiges, goldäugiges Wesen, das eines Nachts im Wald ausgesetzt wird. Es riecht lecker und stößt Laute aus, die man in der Wildnis nie zuvor gehört hat: "Määäh!" 
Während der Uhu findet, das Wollknäuel sähe aus wie eine Maus, befürchten die Mäuse, es könnte sich als Katze entpuppen. Der Fuchs bietet an, das Kerlchen zu kosten, doch der Kleine leckt Wölfin Rhea über die Nase: eindeutig ein Wolfsgruß ... und so beschließt die Rudelführerin, ihn aufzunehmen. 

Fortan ist "Ham" ein Wolf, wenn auch ein eigenartiger. "Mama, Ham frisst den Boden", verpetzt ihn seine Schwester Feder. Und als er sich mit dem Rehbock Flöckchen anfreundet: "Das sag ich der Mama, dass du mit dem Fressen spielst." 
Eigentlich hat es sich der Vegetarier mit Hufen und Hörnern ja schon fast gedacht, doch als der Kuckuck (der immer alles weiß) ausplappert, dass Ham gar kein gebürtiger Waldbürger, ja noch nicht mal ein echter Wolf ist, da bricht für den lockigen Mond-Anbeter eine Welt zusammen; die einzige, die er bislang kannte.

Aber ... heißt das, es gibt noch eine andere Welt? Eine, in die er besser passt? Vielleicht mit Blumen und Sonne und Gras? Mit einer anderen Familie? Ham beschließt, das Geheimnis um seine Herkunft zu ergründen. Die Reise führt ihn zu den seltsamsten aller Geschöpfe: den Menschen, die ihn aus rätselhaften Gründen einst in einer Baumhöhle aussetzten.

Zusammen mit Rehbock Flöckchen ("Eines Tages ist mein Geweih so groß wie der Baum da. Und dann nenn ich mich Blitz oder Donner oder so."), Wolfsschwester Feder ("Also, wir machen’s so ...") und der unausstehlichen Katze Madame Nobia ("Für Katzen gelten keine Regeln. Und das ist die einzige Regel, die für uns gilt.") beginnt eine Suche nach Hams Wurzeln, die unter anderem die Fragen aufwirft: Was macht den Wolf zum Wolf? und: Wozu sind Zäune da?
Die Antworten könnten überraschen.  


Quelle: Lovelybooks Leserunde

Süß, oder?

4. Mit welchen Schauspielern würdest du die Hauptcharaktere deines aktuellen Buches besetzen, wenn es verfilmt werden würde?

Es wäre ein ganz toller animierter Film mit deutschen Synchronsprecherstimmen.


Auch Lust bekommen? Dann nimm teil :)

Man darf jederzeit einsteigen. Und die Fragen dürfen auch nach Dienstag gerne beantwortet werden! 

Außerdem darf natürlich das Bild für eure Blogposts übernommen werden. 

Beantworte die Fragen (oder nur diejenigen, die du beantworten möchtest) auf deinem Blog und hinterlasse hier ein Link, damit wir dich besuchen können. Oder beantworte sie in den Kommentaren. Und komm so mit anderen Lesern ins Gespräch!

Kommentare:

  1. Jaaa das Buch finde ich auch mega niedlich! Klingt ein bisschen wie "Glennkill" von Leonie Swann, kennst du das?
    Lieben Gruß,
    Varja

    http://missaustensdiary.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Glennkill" kenn ich noch nicht - danke für den Tipp :)

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
  2. Oh das Buch klingt ja echt süß!!!!
    Das kommt auf meine WL für die Kinder!

    Liebe Grüße
    Anett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, deine Kinder werden sich bestimmt darüber freuen! Und du wirst auch deinen Lesespaß haben ;)

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
  3. Awww, das klingt ja süß!!! Auch das Cover sieht schon zum reinbeißen aus *g*
    Das werd ich mir direkt mal merken!
    Sogar der Satz deiner Seite ist toll ♥

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und das Buch enthält noch mehr tolle Sätze ;)
      Es ist richtig charmant und unterhält Groß und Klein!

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
  4. Das hört sich ganz gut an. Muß ich mir merken.
    Einen sonnigen Tag
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,

      hört sich nicht nur gut an, es ist definitiv ganz toll!
      Ich freu mich dich als neue Leserin begrüßen zu dürfen <3

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
  5. Klingt toll, kommt auf die WuLi.
    Aber da wundern die in der Buchhandlung sich bestimmt wieder für wen ich das Buch kaufe. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau an, jemand der noch in die Buchhandlung geht um sich sein Buch zu holen und nicht den großen Onlinehandel unterstützt. Gefällt mir :)

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
  6. Oh, das klingt ja sooo toll und wäre bestimmt auch noch was für meine Kleine. =) Das Cover ist dazu auch noch total niedlich.

    Das würde bestimmt einen tollen Film geben. Da geb ich Dir Recht. ;-)

    Liebe Grüße
    Katie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Katie - das MUSST du deiner Kleinen kaufen! Es ist so unglaublich süß! Die Geschichte, die Handlung, die Szenarien - einfach alles.

      Ich gebs an Vanessa Walder in der Leserunde weiter, dass Sie das Buch verfilmen lassen soll ;)

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
  7. Süüß! Ja, das kommt definitiv auf meine Liste. Das ist bestimmt für jedes Alter gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, ich feier in zwei Tagen meinen 28. Geburtstag und finde es richtig gut ;)

      Löschen
  8. Ach das ist ja ein süßes Buch ;)

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super süß, auch auf die Gefahr hin, dass ich das jetzt in jedem Kommentar geschrieben habe. Manche Dinge kann man nicht oft genug erwähnen ;)

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen

Was denkst du darüber? Schreibs mir! Ich freu mich drauf und antworte direkt unter deinem Post!

!!Weil es mir in letzter Zeit immer negativer auffällt: Bitte verzichte bei deinen Kommentaren auf Werbung für deinen Blog oder Kommentare ala "Ich folge dir jetzt, magst du mir nicht auch folgen?" Diese werden kommentarlos gelöscht!!