Donnerstag, 31. Oktober 2013

Meine geheime Kräuterhexenküche - ene mene eins zwei drei, verrate mir so manche Leckerei. Hex Hex

Meine geheime Kräuterhexenküche

von Brigitte Bulard-Cordeau

erschienen im Gerstenberg Verlag













Richtig edel strahlt mir das gold verzierte Cover dieses Kochbuches entgegen.  Und zum strahlen bringt mich auch der Inhalt.

"Blätter, Blüten, Früchte, Schalen, Wurzeln ... Alles, was die Natur zu unserem Wohl ausbreitet, findet sich in diesem Zauberbuch."

Und das Vorwort verspricht nicht zuviel!

"Die Zauberkraft der Wildpflanzen" ist das 1 mal 1 der Hexenlehre, dass sich jeder zu Herzen nehmen soll. Hier werden verschiedene Regeln und Hinweise beim Sammeln der Kräuter und der Umgang mit diesen erläutert.

Wissenwert gehts in dem Kapitel "Die Heilkräfte der Wildpflanze" weiter. Hier werden für verschiedene Wirkungen die entsprechenden Pflanzen genannt.

Doch nicht alles sollte einfach gesammelt werden. Darauf weißt uns die Autorin (auch BBC genannt, wegen ihren Initialien) im Kapitel "Gift in Hülle und Fülle" hin.

Wer mit Begriffen wie "Antiphlogistisch" (Entzündungshemmend), "Diaphoretisch" (Schweißtreibend) und vielen mehr nicht zurecht kommt, bekommt im Glossar eine Hilfestellung.

Neben dieser gelungenen Einführung in die Hexenlehre, kann sich der Leser gleich ins Kochvergüngen stürzen und in folgenden Kategorien ausleben:

Würzmittel und Kleinigkeiten
Suppen
Vorspeisen und Beilagen
Hauptspeisen
Desserts und Gebäck
Marmeladen und Gelees
sowie
Magische Getränken.

Besonders spannend an diesem Kochbuch finde ich die Zutatenliste. Viele der genannten Kräuter hören sich im ersten Moment unbekannt an, wie zum Beispiel die Judasohren. Unter dem Begriff Mu-Err-Pilz hingegen kenn ich ihn. Andere Pflanzen hingegen bleiben mir fremd. Und hier sah ich anfänglich ein Hindernis.

Wo soll ich bitte Kugel-Teufelskralle-Blätter herbekommen?

Doch im Zeitalter des Internets ist eine Beschaffung "fremder" Zutaten ein leichtes. Ebenso habe ich im Großmarkt einige Zutaten gefunden, bei denen ich Sorgen hatte, sie nicht so leicht zu bekommen. Und auch in der Apotheke wird man fündig. Andere Zutaten wie z.B. Brennessel oder Löwenzahn kann man auch gefahrenlos selbst sammeln. Oder man lässt sich in Zukunft von diesem tollen Buch inspirieren, wenns darum geht, den Kräutergarten anzulegen. Viele Wege führen zu einem gelungenen Rezept ;)

Jedem Rezept wird eine Seite gewidmet. Nach dem Rezeptnamen auf der linken Seite folgt die Wirkungsweise sowie eine Kurzbeschreibung der Pflanze. In der Zutatenliste findet man in kursiver Schrift den lateinischen Name der Pflanze. Verschiedene Namensgebungen werden ebenso erwähnt.

Eingeleitet wird die Kochanweisung mit einem Abrakadabra ...! und ist in einfachen und kurzen Schritten verfasst.


Rechts steht immer "Wissenswertes", eine "Kleine Hexenfibel", "Pflanzenkunde", ein "Zaubertrank" und unter "Wichtig!" finden z.B. Hinweise auf die Sammelzeit, manchmal auch einen "Serviervorschlag". Viele schöne Illustrationen runden das Gesamtbild ab.

Ich habe zwischenzeitlich die Kürbissuppe, Gnocchi mit Sand-Thymian und Hagebuttensirup nachgekocht.

Bei der Kürbissuppe war ich zunächst skeptisch, da diese nur mit Pfeffer und Salz gewürzt wurde. Aber am Ende war sie einfach nur noch lecker. Eine Hälfte habe ich püriert, die andere Hälfte ursprünlich belassen. Beide Varianten waren sehr lecker. Eine dritte Variante wäre Variante 1 mit Variante 2 zu mischen ;)




Die Gnocchi mit Sand-Thymian waren super fix fertig und obwohl ich kein großer Fan von schwarzen Oliven bin, war diese Kombination richtig köstlich! Die einzige Änderung die ich vorgenommen habe, war beim Hähnchen. Dieses habe ich angebraten statt gekocht.



Das Hagebuttensirup war etwas aufwendiger doch die Arbeit lohnt sich. Leider habe ich zuspät bemerkt, dass das Foto verschwommen ist. Und da die ich die Flasche verschenkt habe, konnte ich kein neues machen. Allerdings werde ich bestimmt noch mehr als einmal dieses Rezept anwenden!

Alles in allem gefällt mir das Buch wirklich sehr gut und ich freue mich euch hin und wieder von meinen neuen  Kocherlebnissen zu berichten :)

Mein herzlicher Dank geht an den Gerstenberg Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zugeschickt hat!

Mittwoch, 30. Oktober 2013

Rezensionen A-Z

A

Atme nicht - Jennifer Hubbard - Beltz & Gelberg

B

C


D

E


F

G


H

Hundekekse selber backen - Naumann & Göbel Verlag


I


J


K


L

Landpartie - Heike Götz - Edel Verlag
Lost Girl - Sangu Mandanna - Ravensburger Buchverlag
Love Alice - Nataly Savina - Beltz & Gelberg Verlag


M

Meine geheime Kräuterhexenküche - Brigitte Bulard-Cordeau - Gerstenberg Verlag 
Mein kleiner Horrortrip - verschiedene Autoren - Beltz & Gelberg Verlag


N

Nachtaktiv - Sophie Senoner - Ullstein Taschenbuch Verlag
Nenn mich einfach Superheld - Alina Bronsky - Kiwi Verlag
Nur eine Liste - Siobhan Vividan - Ravensburger Buchverlag

O

Onkel Montagues Schauergeschichten - Chris Priesley - arsEdition Verlag
Opas selbstgemachte Schnäpse & Liköre - Komet Verlag

P

Phobia - Wulf Dorn - Heyne Verlag


Q


R


S


T

The Vintage Tea Party - Angel Adoree - Dumont Verlag

U


V


W


X


Y


Z

Dienstag, 29. Oktober 2013

Gewinne 3 kostenfreie Monate bei Skoobe!

Bei Skoobe - DER Onlinebibliothek schlecht hin bin ich fast seit Anfang an. Daher wundert es nicht, dass ich so vernarrt in meine Onlinebibliothek bin :)



Du möchtest dich selbst von Skoobe überzeugen? Dann nutze mein Gewinnspiel, um ganz leicht drei Monate kostenfrei zu lesen - so viel du willst und kannst!

Hinterlasst mir einfach einen Kommentar, in der folgende Frage beantwortet wird:

Warum solltest unbedingt DU die drei kostenfreie Monate bei Skoobe gewinnen?

Ich freu mich schon sehr auf eure Kommentare!!!

Was gibt es zu beachten
1. Ihr müsst nicht Leser meines Blogs sein, schön wäre es natürlich :)
2. Das Gewinnspiel geht bis zum 13.11.2013
3. Wenn ihr unter 18 Jahren seid, brauche ich die Einverständniserklärung eurer Eltern
4. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Auszahlung des Gewinns ist nicht möglich
5. Der Gewinn wird als E-Mail versendet.

Der Gewinner/ Die Gewinnerin wird dann per Post von mir benachrichtigt. Ich hoffe auf rege Teilnahme und wünsche euch allen ganz viel Glück!

Liebe Grüße,
Kasia

Montag, 28. Oktober 2013

Mein erstes Bloggertreffen oder wie Skoobe uns den Tag versüßte :)

Samstag, 3.40 Uhr. 20 Minuten vor dem Wecker wache ich auf. Und bin so voller Vorfreude, dass ich nicht mehr einschlafen kann :)

Um sechs Uhr gings dann mit dem Bus Richtung München. Dank der Wlan-Verbindung konnte ich euch einen kleinen Post verfassen. Zum Lesen bin ich allerdings kaum gekommen. Dafür habe ich eine lustig laute Busfahrt verbracht :)

Kurz vor 12 Uhr bin ich in München angekommen und hab mich erst einmal auf den Weg zu SuSa am Elisabethplatz gemacht. Der Weg war vom Bahnhof aus sehr simpel und direkt gegenüber der Haltestelle Elisabethplatz befand sich mein Zielort.




Von den vier angebotenen Tagessuppen habe ich mich für die karibische Kartoffelsuppe entschieden. Ich war so hungrig und die Suppe so lecker, dass ich erst mitten beim Essen auf die Idee gekommen bin, die Suppe zu fotografieren :D





Frisch gestärkt habe ich mich dann auf den Weg zum Skoobetreffen ins Cafe Lotti gemacht. Da mein vorab ausgedruckter Plan mich am anderen Ende des Ziels raus lies, lief ich 25 Minuten in meiner Winterjacke (!) durchs sonnige München. Schal und Mütze konnte ich im Rucksack verstauen ;)





Im Cafe angekommen, empfingen mich Laura und Eva vom Skoobe-Team gleich herzlich und begleiteten mich zu den anderen Bloggern, die schon zahlreich vertreten waren. Nach und nach füllte sich der Raum immer mehr. Namensschilder wurden verteilt, der Tagesablauf wurde vorgestellt und danach waren wir erst mal an der Reihe.

Schon vor der Vorstellungsrunde habe ich gleich zwei Blogger erkannt, deren Leserin ich bin. Das ist zum einen die liebe Melanie von http://volturi.blog.de/, auf deren Blog man -natürlich- Rezensionen zu lesen bekommt, aber auch spannende Eventberichte!
Und dann noch der liebe Christian von http://sky-buchrezensionen.blogspot.de/, dessen Beiträge ich immer wieder gerne lese!

Kennenlernen durfte ich noch -und hier hab ich bei ein paar Namen (es waren einfach viele neue Leute) ein bisschen bei Christian abgeschaut, (danke nochmal an dieser Stelle):

Dagmar von http://dagmar.blog.de/
Ricarda von http://bedbooktea.wordpress.com/
Vero Nefas von http://dreigroschenpoesie.wordpress.com/
Jess von http://primeballerina.wordpress.com/
 Shou von http://kind-der-sterne.blogspot.de/
Jennifer von http://jennifer-jaeger.com/
Monika von http://suechtignachbuechern.blogspot.de/
Jana von http://bouqueen.blogspot.de/
Sabrina von http://binzis-buecher.blogspot.de/
Selina von http://meine-lesewelt.blogspot.de/
Alice von http://alice-im-bücherland.de/
Natalie von http://bubbly-books.blogspot.de/


Sollte ich jemand vergessen haben - und bei der Menge an Personen ist das wohl nicht zu vermeiden, dann könnt ihr euch gerne melden und ich trag euch selbstverständlich nach.





Von den insgesamt 14 Skoobe-Mitarbeitern durften wir neben Lena und Eva, die diesen Tag organisiert und ins Leben gerufen haben, noch zwei weitere Mitarbeiter von Skoobe sowie den Gründer selbst kennenlernen. Für den Abend wurde auch eine Besichtigung im Skoobe Gebäude angeboten. Da die Führung sich mit der Rückfahrt zum Busbahnhof überschnitten hat, musste ich leider darauf verzichten...

Skoobe hat jedenfalls keine Mühen und Kosten gescheut und so wurden unsere Bauchmuskeln noch ordentlich strapaziert bei der Lesung von Juli Rautenberg, die aus ihren beiden Büchern vorgelesen hat. Und wer Juli Rautenbergs Bücher kennt, verdankt ihr die ein oder andere (Lach)falte. Aber wirklich übel kann man ihr das wohl nicht nehmen :)







Die eingelegten Pausen wurden ausgiebig für Gespräche genutzt... oder gegenseitiges Fotoshooting ;)



Auch durften alle, die Skoobe noch nicht kannten, mal auf vielen verschiedenen Geräten testen.

Als Überraschung bekamen wir Juli´s erstes Buch "12 Monate, 17 Kerle und ein Happy End" geschenkt, so dass wir die Chance gleich nutzen konnten, um es unterschreiben zu lassen. Das neue Buch kann ich bei einer Tasse Tee genießen und auch hier hat das Skoobe-Team mitgedacht ;)
Doch das war noch nicht alles - 3 kostenlose Monate Skoobe gabs für alle noch oben drauf.



Da ich fast von Anfang an bei Skoobe dabei bin und von der Qualität sowie der Nützlichkeit mehr als überzeugt bin, werde ich diese 3 kostenlose Monate an euch als Gewinnspiel verlosen. Genauere Details erfahrt ihr im nächsten Post :)

Wie ihr seht: Insgesamt war der Tag gespickt mit vielen Highlights, die versucht haben sich gegenseitig zu übertreffen. Am Ende war ich einfach nur noch überwältigt von so vielen tollen Eindrücken, Menschen und Gesprächen.

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Eine kleine Zwischenmeldung!

Puuh, endlich wieder online!

Die Katastrophe ereignete sich letzen Freitag. Ich wollte mich einloggen um einen Post zu verfassen über das bevorstehende Skoobe-Treffen.. Doch soweit kam ich erst gar nicht.  :(
(Was eignet sich an dieser Stelle besser als ein trauriges Gesicht zu ziehen? Gut, der Satz kann noch durch mitleidiges Seufzen verstärkt werden.)

Aus der anfänglichen Annahme es handelt sich um eine Betriebsstörung, wurde es eine langsam aber sehr deutliche Verärgerung über den Anbieter, der auf mein Tun nicht reagierte. Nach verstärkter Eigeninitiative teilte man mir dann mit, dass keine Betriebsstörung vorliege und es wohl am Router liegt.

Router, du fiese Stück!!!

Als Strafe hab ich ihn wohl ein ticken stärker in den Müll geschmissen als nötig...

Morgen geht´s dann in gewohnter Routine weiter. Schließlich möchte ich ein bisschen mit meinem ersten Bloggertreffen angeben ;)

Und neue Rezensionen wird es auch geben :)

Alles wird gut!

Samstag, 19. Oktober 2013

Den halben Tag im Bus oder wie ich vor Aufregung fast platze :D

Gestern wollte ich eigentlich noch einen Post darüber verfassen, dass ich morgen schon unterwegs sein werde, um aufs Bloggertreffen von Skoobe nach München zu fahren.

Allerdings machte mir mein Internetanbieter einen fetten Strich durch die Rechnung, indem es eine Betriebsstörung gab und somit kein Internet :/ Horror!!!

Ich wollte mir nämlich noch ein neues Hörbuch aufs Gerät spielen, dass ich abends auf der Rückfahrt  hören wollte. Oder wenn nervig laute Leute einsteigen...
Meine Skoobe-Bücher hatte ich mir zum Glück schon einen Tag vorher ausgesucht. Auf meiner Reise begleiten mich:
Die Alchemie der Unsterblichkeit
Das Licht zwischen den Meeren
Lockwood & Co. - Die seufzende Wendeltreppe
Ich und Earl und das sterbende Mädchen.

Ihr glaubt mir gar nicht, wie aufgeregt ich bin! Ich freu mich auf viele liebe Menschen, bin gespannt auf die Lesung und statte SuSa einen Besuch ab, um dort eine der, sicherlich leckeren, Suppen zu probieren :)

Ich werde berichten :)

Freitag, 18. Oktober 2013

Skoobe - Nachschub oder wie das digitale Regal weiter wächst!

Mein Regal darf um viele neue Bücher aufgestockt werden:

Der Zauber der ersten Seite
von Laurence Cosse
erschienen im Blanvalet Verlag

Die Bücher, die Liebe und andere Geheimnisse …
Wer kann Menschen, die gute Romane wollen, als Bedrohung empfinden?, fragt sich Kommissar Heffner ungläubig, als drei harmlose Menschen angegriffen werden, die einem geheimen Komitee angehören, das besondere Bücher auswählt. Auf der Suche nach der Wahrheit taucht Heffner ein in die geheimnisvolle Welt der Bücher und derer, die sie lieben. Menschen, die dem Zauber der ersten Seite immer wieder erliegen und daran glauben, dass Bücher Leben verändern, Schicksale steuern und die Liebe wecken können …




Eona - Drachentochter
von Alison Goodman
erschienen im cbj Fantasy

Die Macht eines Drachen, die Seele eines Mädchens, das Herz eines Helden
Seit Jahrhunderten herrschen sie neben dem Kaiser über das Reich: die Drachenaugen, Auserwählte der magischen Drachen und Träger ihrer Macht. Eona träumt davon, eine von ihnen zu sein, schließlich hat sie die seltene Gabe, die Drachen in ihrer wahren Gestalt zu sehen. Aber Mädchen und Frauen ist es unter Todesstrafe verboten, Magie zu wirken. Als Eona sich als Junge verkleidet in die Auswahlzeremonie schmuggelt, geschieht das Unglaubliche: Der lange verschollene Spiegeldrache erwählt sie zu seiner magischen Novizin. Doch ihr Geheimnis blieb nicht unentdeckt …


Apfel, Zwetschge & Holunder
von Karl Newedel
erschienen im Bassermann Verlag

Im Spätsommer sind die Früchte voller Farbe und Geschmack, die Sonne hat wahre Sinneserlebnisse gezaubert. Die Stände auf dem Wochenmarkt sind bunt bestückt und vielfältig wie nie. Sonnenwarme Früchte im Garten oder beim Spaziergang selbst zu pflücken ist die reine Freude. Das ist die Zeit für für die Verwertung von Äpfeln, Zwetschgen (oder Zwetsche) und Holunder (auch Holler genannt).







Erwin, Mord & Ente
von Thomas Krüger
erschienen im Heyne Verlag

Der Auftakt einer neuen fantastischen Krimiserie mit Erwin Düsedieker und seiner Laufente Lothar
Erwin Düsedieker ist ein herzensguter Mensch, doch er gilt als beschränkt: Der Sohn des ehemaligen westfälischen Dorfpolizisten Friedhelm Düsedieker stapft gern mit Gummistiefeln an den Füßen und Papas alter Dienstmütze auf dem Kopf über Äcker und Wiesen. Begleitet von Lothar, seiner treuen Laufente. Ein Polizist könnte Erwin nie sein. Eines Tages aber strauchelt er in einen Kriminalfall mit geradezu höllischen Dimensionen und muss ihn lösen – zusammen mit Lothar, der sich im Zuge des Abenteuers als wahre Ermittlungsente entpuppt …



Der Advent, in dem Emma ihren Schutzengel verklagte
von Noel Hardy
erschienen im Heyne Verlag

Wenn Schutzengel mogeln ...
Die junge Restauratorin Emma ist ein echter Pechvogel. Was sie anfasst, geht schief, vor allem in der Liebe. Als sie aber bei der Arbeit an einem Fresko kurz vor Weihnachten auch noch vom Gerüst fällt und beinahe ums Leben kommt, reicht es ihr: Sie beschließt, ihren saumseligen Schutzengel zu verklagen. Dass der dann tatsächlich vom Himmel auf die Erde geschickt wird, um sich zu verteidigen, hat sie zuallerletzt erwartet. Noch dazu sieht er unverschämt gut aus ... Aber ist er überhaupt wirklich ein Engel?





Jake Djones - In der Arena des Todes
von Damian Dibben
erschienen im Penhaligen Verlag

Die Vergangenheit ist in Gefahr – allein Jake Djones kann sie retten!
Die Geschichtshüter geraten erneut in große Gefahr, denn ihre Vorräte an Atomium sind beunruhigend geschrumpft. Ohne zu zögern begeben sich Jake Djones und seine Gefährten auf eine riskante Mission, um jenes geheimnisvolle Elixir zu beschaffen, ohne das sie nicht durch die Zeit reisen können. Da erfahren die Agenten von den jüngsten Plänen ihrer Erzfeinde: Die Familie Zeldt versucht mit aller Macht, die antike römische Welt unter ihre Kontrolle zu bringen. Und so müssen die Geschichtshüter weiter als jemals zuvor in der Vergangenheit zurückreisen, um die Gegenwart und die Zukunft unserer Welt zu retten ...


Die Lange Erde
von Terry Pratchett und Stephen Baxter
erschienen im Manhattan Verlag

Ein Aufbruch zu neuen Welten: Die große neue Serie!
Ein kleiner angekokelter Plastikkasten, ein paar angelötete Drähte, ein Schalter, eine Kartoffel … Als die Polizistin Monica Jansson im Jahr 2015 in den verkohlten Ruinen eines Hauses auf diese eher zweifelhafte Apparatur stößt, ahnt sie nicht, dass der Prototyp einer bahnbrechenden Erfindung vor ihr steht. Einer Erfindung, die die Geschichte der Menschheit für immer verändern wird. Denn der kleine Kasten ist ein Wechsler, mit dem es von nun an jedem möglich sein wird, mit einem kleinen Schritt in die »Lange Erde« hinauszutreten: eine unendliche Abfolge von parallelen Welten, der unseren mehr oder weniger ähnlich und von Menschen unbewohnt. Schon bald setzt auf der alten Erde ein wilder Goldrausch ein. Denn die Lange Erde birgt unendliche Möglichkeiten – und unendliche Gefahren …

Die myrrhischen drei Könige
von Seth Grahame-Smith
erschienen im Heyne Verlag

So genial wurde die Weihnachtsgeschichte noch nie erzählt
Caspar, Melchior und Balthasar kommen nicht aus dem Morgenland. Sie kommen aus Jerusalem. Genauer gesagt: aus dem Knast in Jerusalem. Denn sie sind die meistgesuchten Verbrecher der Stadt. In Bethlehem reiten sie eigentlich nur zufällig vorbei, und diese hyperaktive Jungfamilie, die sie dort vorfinden, können sie auf der Flucht vor Herodes überhaupt nicht gebrauchen. Doch als dieser befiehlt, alle Erstgeborenen zu töten, nehmen die drei Gauner Josef, Maria und den Heiland notgedrungen mit nach Ägypten…



Diese Bücher entsprechen meiner persönlichen Auswahl, insgesamt gab es diese Woche 82 neue Bücher!

Schaut doch auch bei http://lesemaniac.blogspot.de/ vorbei. Die liebe Kerstin präsentiert immer samstags ihre Skoobe-Auswahl!

An dieser Stelle möchte ich erneut an das Skoobe Gewinnspiel erinnern: Zeigt auf der Skoobe-Facebookseite wo, was und wie ihr lest! Das Foto mit den meisten Likes gewinnt drei kostenfreie Skoobe-Monate :)

Kennt ihr eins der vorgestellten Bücher? Welches Buch würdest du gleich anfangen zu lesen?

Dienstag, 15. Oktober 2013

Gemeinsam Lesen #30 - "Düsteres Verlangen - Die wahre Geschichte des jungen Victor Frankenstein"

Heute mache ich wieder bei Asaviels Aktion "Gemeinsam Lesen" mit :)
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Aktuell lese ich "Düsteres Verlagen - Die wahre Geschichte des jungen Victor Frankenstein" und bin auf Seite 69.



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Und warum, Victor?", fragte Elisabeth.
"Damit wir Konrad gesund machen können", antwortete ich.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
"Düsteres Verlagen - Die wahre Geschichte des jungen Victor Frankenstein" wollte ich schon lange lesen.  "Frankenstein" ist ein Klassiker und ich bin sehr gespannt was Kenneth Oppel aus dieser Geschichte rausholt.

4. Wie lautet der Klappentext/ Kurzbeschreibung deines aktuellen Buches (findet man auch auf der Verlagsseite oder bei Amazon, müsst ihr also nicht abtippen)? Wie wichtig ist der Klappentext für dich bei der Kauf-/Leseentscheidung?
Die Zwillingsbrüder Frankenstein, vereint und zugleich entzweit in der Liebe zu einem Mädchen. Doch dann erkrankt der eine schwer. Dunkle Mächte sollen Rettung bringen – und stellen alles in Frage, was je über das Leben, die Liebe und den Tod behauptet wurde ...

Genf, um 1800: Victor und Konrad Frankenstein lieben einander so innig, wie es nur Zwillinge vermögen. Allein die schöne Elizabeth steht zwischen ihnen. Dann erkrankt Konrad plötzlich an einem lebensgefährlichen Fieber. Die Ärzte stehen vor einem Rätsel. Victor, rasend vor Verzweiflung, ist bereit, alles für seinen Bruder zu tun. Im Chateau Frankenstein stößt er auf eine geheime Bibliothek, in der ein Buch das »Elixier des Lebens« verspricht. Dessen Zutaten scheinen der Phantasiewelt eines kranken Geistes zu entstammen. Oder doch nicht? Zusammen mit Elizabeth macht sich Victor auf die Suche. Unvorstellbare Prüfungen erwarten die beiden – aber auch unerwartete Versuchungen. Was wird stärker sein: Bruderliebe oder Leidenschaft? Das größte Opfer seines bisherigen Lebens steht Victor bevor ...

Wie wurde Victor Frankenstein zu dem, den wir kennen? In seinem originellen Prequel zu Mary Shelleys Frankenstein gibt Kenneth Oppel eine schaurig-romantische Antwort.  

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bei meinen Lieblingsautoren lese ich gar nicht erst den Klappentext. Das Buch landet gleich bei mir zu Hause :)
Wenn ich ein Buch neu entdecke, lese ich manchmal den Klappentext. Manche Buchempfehlungen bekomme ich durch die vielen, tollen Blogs, so dass ich aufgrund des Eindrucks dieses Buch auf meine Wunschliste setze und gar nicht den Klappentext lese.  Die zweite Variante ist mir sogar lieber, da es schon öfters vorkam, dass mir der Klappentext zuviel vom Inhalt des Buches verraten hat! Und das darf überhaupt nicht sein. Das war z.B. bei "Zurück nach Holly Hill" der Fall. 
SPOILER::: Hier wurde sogar das wichtigeste Element genannt und zwar, dass es sich um Zeitreisen handelt!!
SPOILERENDE

So kommt es manchmal sogar vor, dass ich den Klappentext erst zum Schluß lese. Einen gelungenen Klappentext macht vor allem aus, dass er prägnant ist und es schafft, Lust auf das Buch zu wecken - ohne zu viel zu verraten! Ich träume ja immer noch davon, dass eines Tages ein Klappentext den ich geschrieben habe, auf einem Buch zu finden sein wird :)

Euch gefällt Asaviels Aktion und ihr wollt selbst mal mitmachen?


Man darf jederzeit einsteigen. Und die Fragen dürfen auch nach Dienstag gerne beantwortet werden! 
Außerdem darf natürlich das Bild für eure Blogposts übernommen werden. 
Beantworte die Fragen (oder nur diejenigen, die du beantworten möchtest) auf deinem Blog und hinterlasse hier ein Link, damit wir dich besuchen können. Oder beantworte sie in den Kommentaren. Und komm so mit anderen Lesern ins Gespräch!

Montag, 14. Oktober 2013

Interview mit Antje Babendererde

Bei den Neuzugängen im Oktober habe ich euch meinen Buchgewinn "Isegrim" gezeigt. Nun, bei diesem Gewinnspiel ging niemand leer aus.



Die Autorin hat alle eingesendeten Fragen beantwortet. Ihr wollt ihr Interview lesen? Na dann schnell :)



Kostenloses eBook

Ich habe gerade folgendes, kostenloses eBook entdeckt für euch:







Ihr möchtes es haben? Klickt einfach auf den Link!

Ich wünsch euch viel Spaß beim Lesen!

Neuzugänge in dieser Woche!

Diese Woche freue ich mich besonders über meine gruseligen und/oder übernatürlichen Neuzugänge. Schaut selbst, was ich euch in meinem Gruselmonat vorstelle:


Von links nach rechts:

Mein kleiner Horrortrip - aus dem Beltz & Gelberg Verlag

Lässt sich ein Leser in 30 Sekunden zu Tode erschrecken?
71 haarsträubende, atemnotverursachende, blutgefrierende und augenzwinkende Miniaturschocker – Horror to go!


71 Autoren und Illustratoren von Weltrang haben die literarische Herausforderung angenommen: In Mini-Prosatexten, Comics, Bildern, Gedichten und Limericks messen sie sich in der Kunst des schnellen Schauders. Das Ergebnis: kurze Tode, flinke Morde und zahlreiche Giftspritzen, verabreicht von kriechenden Händen, kichernden Clowns, gemeinen Kindermädchen und garstigen Ratten. Mal subtil, mal trashig, mal blutig, mal völlig blutleer, immer überraschend, pointenreich und mit viel schwarzem Humor. Ein originelles und kurzweiliges Geschenkbuch für Jung und Alt.

Mit Originalbeiträgen von Erin Hunter, R.L. Stine, Neil Gaiman, Margaret Atwood, Joyce Carol Oates, James Patterson, Faye Kellermann, Melissa Marr, Michael Connelly, Holly Black, Lemony Snicket, Libba Bray, Jonathan Lethem, Kenneth Oppel, Brian Selznick, AVI, Gloria Whelan und vielen mehr.


Dancing Jax - aus dem Script5 Verlag - auf dieses Buch war ich schon lange scharf! Und da mein selbsterlegtes Kaufverbot noch gilt, freue ich mich umso mehr, dass ich es ertauschen konnte :) Vielen Dank!

Einige Bücher sind schädlich, sogar gefährlich. Sie verdrehen einem den Kopf und geben den dunkelsten Seiten der menschlichen Seele Nahrung. Sie sollten verbannt oder vernichtet werden. Diese Geschichte handelt von solch einem Buch. Ich hoffe, es gibt noch genug von euch da draußen, die das hier lesen und mir glauben und sich zur Wehr setzen können – bevor es zu spät ist.

Ein altertümlich wirkendes und zunächst harmlos erscheinendes Buch taucht in einer englischen Kleinstadt auf und ergreift Besitz von seinen Lesern. Immer mehr Menschen werden von dem Buch befallen und zu willenlosen Charakteren der Geschichte. Der diabolische Plan des Autors scheint aufzugehen.

„Dancing Jax – Auftakt" ist der erste Band einer Trilogie.


Meine geheime Kräuterhexenküche - aus dem Gerstenberg Verlag

Medienstimmen:

»Augenschmaus!«
buchjournal

»Bezaubernd!«
Berner Zeitung

»Liebevoll gestaltete Rezepte, interessante Infos und amüsante Anekdoten.«
Radio Bremen

Über das Buch

Sie möchten Ihre Haut pfirsichweich zaubern? Ihre Kopfschmerzen auf magische Weise loswerden? Oder mit natürlichen Mitteln Ihre Gesundheit fördern? Dann nichts wie an den Hexenkessel! Brigitte Bulard-Cordeau zeigt in 100 Rezepten, wie einfach sich Wildpflanzen und Pilze in herrliche Gerichte mit gesundheitlichem Zusatznutzen verwandeln lassen.
Nachdem sie in Meine geheime Hexenküche die wirkungsvollsten Liebeszauber offenbart hat, gibt Brigitte nun preis, wie sich Gesundheit und Genuss aufs Köstlichste verbinden lassen. Neben Rezepten für zauberhafte Speisen und Getränke wie Geißfußsalat oder Brennnesselquiche, Holundersoufflé oder Königskerzentee verrät sie Wesentliches über die Eigenschaften, das Sammeln und die Verarbeitung wildwachsender Pilze und Pflanzen.
Liebevoll illustriert und randvoll mit amüsanten Anekdoten, verspricht dieses ungewöhnliche Kochbuch echten (Lese-)Genuss.

Autoren / Künstler
Brigitte Bulard-Cordeau ist Chefredakteurin einer Zeitschrift  und hat schon rund 40 Bücher für Erwachsene und Kinder verfasst, die in mehreren Sprachen veröffentlicht wurden. Im Gerstenberg Verlag ist Meine geheime Hexenküche  und Meine geheime Kräuterhexenküche erschienen. Am liebsten beschäftigt Brigitte Bulard-'Cordeau sich mit Hexen und ihren geheimen Zauberkräften. Sie lebt in Paris.

Sonntag, 13. Oktober 2013

D4rk Inside - gibt es ein entkommen?

D4rk Inside


von Jeyn Roberts
erschienen im Loewe Verlag

 Erster Band der Dilogie. Band zwei: R4age Inide










„Sie wissen, dass wir hier sind. Sie kommen uns holen. Das, was lange Zeit im Verborgenen schlummerte, ist wieder an die Oberfläche gelangt. Wir müssen weg, solange wir noch Luft in unseren Lungen haben. Sie werden trotzdem kommen. Egal, wie sehr wir uns anstrengen, egal, wie schnell wir laufen, egal, wo wir uns verstecken. Sie sind uns immer einen Schritt voraus. Es ist nämlich ein Spiel. Mit einer ganz einfachen Rechnung. Wenn sie uns alle auf einmal vernichten würden, wäre das Spiel plötzlich aus. Und wo wäre da noch der Spaß? Deshalb lassen sie ein paar von uns am Leben. Sie erlauben uns, zu atmen und zu essen und uns zu verstecken. Hin und wieder werden wir uns sogar fortpflanzen dürfen. Jagen werden sie uns trotzdem.”
S. 67

Die Welt, wie wir sie kennen, gibt es nicht mehr.
„Mit den Bürgern der Vereinigten Staaten und der übrigen Länder geschah etwas. Die Leute drehten durch. Sie gingen aufeinander los. Sie deponierten Bomben in Schulen und staatlichen Verwaltungszentren. Fremde legten Brände. Immer wieder gab es Berichte über Amokläufe in Restaurants und Krankenhäusern. Auf den Spielplätzen und in den Vorschulen wurde Jagd auf Kinder gemacht. Die Leute fielen über Familienangehörige und Wildfremde her.”
S. 109
Und doch kämpfen sie. Sie kämpfen ums nackte Überleben. Hoffnung ist es, dass den Überlebenden Halt, Stärke und Mut gibt... doch wird das am Ende ausreichen, um es zu schaffen?


Dieses Buch passt perfekt in meinen Grusel-Halloween-Monat und stellt die anderen Bücher in Sachen Grusel und Unheimliches erst mal in den Schatten!

Erzählt wird die Geschichte aus der Sichtweise von vier Kids: Aries, Clementine, Mason, Michael mit Zwischensequenzen des unheimlichen Nichts. Wir lernen die Hintergrundgeschichte der einzelnen Protagonisten kennen. Aries, die beim Erdbeben ihre beste Freundin verloren hat und zu weit von ihren Eltern abgeschieden ist, um zu ihnen zu können. Die wohlbehütete Clementine, die nur knapp einem Masaker in der Gemeindehalle entkommen ist. Mason,  einsam und verloren, seit er innerhalb weniger Stunden erst seine Mutter durch einen Autounfall, dann seine ganzen Freund bei einem Anschlag verloren hat. Und Michael, der mitansehen muss wie Polizeibeamte auf Wehrlose schießen und selbst vor ihnen flüchten muss. Durch die unterschiedlichen Erzähler gewinnt die Geschichte noch mehr an Spannung und eins ist garantiert - dieses Buch verschafft euch eine dicke Gänsehaut!

Taucht ein in die schaurig-gruselige Atomosphäre dieses postapokalyptischen Buches und freut euch auf einen gelungen ersten Band der Dilogie!

And the Winner is...

... die liebe Sandra!!!

Herzlichen Glückwunsch! Sie hat mir den Rat gegeben, in meiner Rubrik:

Mein ♥-licher Dank geht an

 die Verlage oder Buchcommunitys zu verlinken. Eigentlich dachte ich, der Link wäre schon hinterlegt... jetzt ist er es definitiv! 

Vielen Dank, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast!

Ich wünsch dir ganz viel Spaß mit deinem neuen Buch "Legend - Fallener Himmel".

Es wäre schön, wenn du auf deinem Blog darüber berichtest :)

Für die anderen - nicht traurig sein. Ich starte bald ein neues Gewinnspiel :)

Donnerstag, 10. Oktober 2013

Skoobe und ich :)

Über folgende Neuerscheinungen freue ich mich heute:

Frauen und Bücher
von Stefan Bollmann
erschienen im DVA


»Lies, um zu leben!« – faszinierende Begegnungen mit berühmten Leserinnen
Wussten Sie, dass Marilyn Monroe eine passionierte Leserin war und eines ihrer Lieblingsbücher der »Ulysses« von James Joyce? Dass der Studienabbrecher Friedrich Gottlieb Klopstock 1750 die Dichterlesung erfand, als er einer Schar junger Frauen seine Oden vortrug und dafür Küsse kassierte? Dass Jane Austen nur Frauen für voll nahm, die Romane lieben? Oder dass vor 150 Jahren Eugenie Marlitt, eine entlassene Vorleserin, zur ersten Bestsellerautorin der Welt aufstieg?

Diese und eine Fülle anderer Begebenheiten lässt Stefan Bollmann in einem unterhaltsam geschriebenen Panorama lebendig werden, das von Klopstocks Zeit bis in die Gegenwart führt und von aktuellen Phänomenen wie Fanfiction und "Shades of Grey" berichtet. Zugleich erzählt er eine überraschend andere Geschichte des Lesens, seiner Macht und Magie. Lesen kann Leben und Lieben verändern. Ein Buch für Frauen, die leidenschaftlich gern lesen – und aus dem Männer erfahren, was ihre Frauen meinen, wenn sie sagen: »Jetzt nicht! Ich lese!«


Die Liste der vergessenen Wünsche
von Robin Gold
erschienen im Blanvalet Verlag

Eine Geschichte über Verlust, Kindheitsträume und einen Neubeginn
Früher war alles einfacher. Abschiede zum Beispiel. Als die achtjährige Clara Black – in einem schwarzen Badeanzug – ihren Kater »Schweinebraten« beerdigte, ahnte sie nicht, dass das Leben noch einen viel größeren Verlust für sie bereithalten würde: Jahre später stirbt ihr Verlobter kurz vor der Hochzeit. Es bricht Claras Herz. Doch dann findet sie eine alte Liste mit ihren Kindheitswünschen, die vor ihrem 35. Geburtstag in Erfüllung gehen sollten. Ganz unverhofft wird die Liste zu Claras Rettungsanker – und zum Weg zurück ins Glück …



Wörterbuch der Liebe
von Giulia Carasi
erschienen im C. Bertelsmann Verlag

Ein berührender Roman über ein ungewöhnliches Liebespaar
Diego, Professor für Sprachwissenschaft , ist ein zurückgezogener, introvertierter Mensch, dessen einzige Leidenschaft die Bearbeitung eines neuen Wörterbuchs ist. Nur präzise Definitionen geben ihm das gute Gefühl, sein Leben unter Kontrolle zu haben. Als er auf einer Zugfahrt Antonia kennenlernt, fasziniert ihn ihre intuitive, natürliche Art. Kurze Zeit später sind sie ein Paar, sind verliebt und euphorisch. Selbst zu Diegos dementer Mutter findet Antonia sofort Zugang. Doch eines Tages erfährt Diego, dass seine Freundin eine ganz andere ist, als sie vorgibt, und ihn von Anfang an belogen hat. Er verliert seinen Halt. Die Welt der Wörter wird brüchig. Doch wie viel Wahrheit ist überhaupt nötig, wenn man sich wirklich liebt?
Eine tiefgründige poetische Liebesgeschichte voller Weisheit und Erkenntnis.



Sterntaler
von Kristina Ohlsson
erschienen im Limes Verlag

Manche Geheimnisse sind so grausam, dass sie einen verstummen lassen …
Seit vielen Jahren hat die einst gefeierte Kinderbuchautorin Thea Aldrin mit niemandem mehr gesprochen. Doch jeden Samstag schickt ihr ein Fremder einen Strauß Blumen und eine Karte, auf der ein einziges Wort steht: Danke. Dann besucht eine Studentin sie im Pflegeheim – und verschwindet kurz danach spurlos. Zwei Jahre später wird die Leiche der jungen Frau in einem Waldstück in Midsommarkransen gefunden. Daneben: eine weitere Leiche, die schon deutlich länger tief in der Erde liegt. Und schließlich: eine dritte. Welches Geheimnis verschweigt die stumme Autorin?


Diese Bücher entsprechen meiner persönlichen Auswahl, insgesamt gab es diese Woche 91 neue Bücher!

Schaut doch auch bei http://lesemaniac.blogspot.de/ vorbei. Die liebe Kerstin präsentiert immer samstags ihre Skoobe-Auswahl!

Apropo Skoobe: Zeigt auf der Skoobe-Facebookseite wo, was und wie ihr lest! Das Foto mit den meisten Likes gewinnt drei kostenfreie Skoobe-Monate :)

Montag, 7. Oktober 2013

Mein hundertster Post! Wenn das nicht nach einem Gewinnspiel schreit :)

Wow, kaum zu glauben - mein Blog besteht jetzt schon fast ein halbes Jahr. Wie die Zeit doch vergeht, wenn etwas soviel Spaß macht <3

Da dies mein hundertster Post ist, soll er etwas besonderes sein! Aus diesem Grund wird es heute ein Gewinnspiel geben :)

Zu gewinnen gibt es "Legend - Fallender Himmel"




Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende!

Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen.
Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos – angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders?
Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist.

„Fallender Himmel“ ist der erste Band der Legend-Trilogie.

Mehr Infos rund ums Buch unter:
www.LegendFans.de




Was müsst ihr dafür tun?
1. Ihr solltet Leser meines Blogs sein, denn das Gewinnspiel, ist für meine Leser ;)
2. Schreibt mir an meine Email-Adresse (kmprotagonist@gmail.com) wie ihr meinen Blog findet. Gibt es Verbesserungsvorschläge, nützliche Gadgets die ihr mir empfehlen könnt, eine Rubrik die ich noch einstellen kann, und und und :)

Wie lange geht das Gewinnspiel?
07. - 12.10.13

Ein paar Regeln:
-Wenn ihr unter 18 Jahren seid, brauche ich die Einverständniserklärung eurer Eltern
-Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Auszahlung des Gewinns ist nicht möglich
-Der Gewinn wird als Büchersendung versendet. Ich übernehme keine Haftung bei einem Verlust.

Der Gewinner/ Die Gewinnerin wird dann per Mail von mir benachrichtigt und mit seinem/ihrem Einverständnis auf meinem Blog genannt :) Ich hoffe auf rege Teilnahme und wünsche euch allen ganz viel Glück!

Liebe Grüße,
Kasia

Sonntag, 6. Oktober 2013

Die Show - nur die Schreibweise bringt einen zum schaudern!

Die Show


von Richard Laymon

erschienen im Heyne Hardcore Verlag













GROSSE VAMPIERSHOW

ERLEBEN SIE DEN EINZIGEN VAMPIR IN GEFANGENSCHAFT

VALERIA

UMWERFEND! BETÖREND! TÖDLICH!
EINE FASZINIERENDE SCHÖNHEIT,
GEBOREN IM WILDEN TRANSSYLVANIEN!
TAGSÜBER SCHLÄFT SIE IN IHREM SARG,
ABER DES NACHTS
ERNÄHRT SIE SICH VON MENSCHENBLUT.

ERLEBEN SIE, WIE VALERIA VON DEN TOTEN
AUFERSTEHT!
ERLEBEN SIE, WIE SIE SICH ÜBER 
FREIWILLIGE AUS DEM PUBLIKUM
HERMACHT!
ERSCHAUDERN SIE, WENN VALERIA
IHNEN IN DEN HALS BEISST!
ZITTERN SIE VOR ANGST, WENN SIE IHR BLUT
TRINKT!!!

WO?: Janks-Lichtung, 2 Meilen südlich von 
Grandville an der Route 3
WANN?: Freitag um Mitternacht (nur eine Vorstellung!)
EINTRITTSPREIS: 10 Dollar
(MINDERJÄHRIGEN UNTER 18 JAHREN IST DER 
ZUTRITT UNTERSAGT)
S. 14

Mit diesem Plakat fängt alles an! Die drei sechzehnjährigen Jugendlichen Dwight, Rusty und Frances wollen in ihren Sommerferien was erleben. Und so beschließen Sie, sich heimlich die Show anzuschauen. Doch das ganze fängt schon nicht gut an und am Ende kämpfen Sie um ihr bloßes Überleben...

Die meisten Leute reden sich ein, dass sie nicht an Dinge wie Vampire, Werwölfe, Gespenster, Außerirdische, schwarze Magie, den Teufel, die Hölle ... vielleicht sogar Gott glauben. Aber vielleicht haben sie auch bloß Angst davor, dass es das alles wirklich geben könnte.
Und wenn es diese Wesen gibt, dann kriegen sie uns vielleicht.
Deshalb behaupten wir steif und fest, nicht an sie zu glauben.
S. 44

Speziell für meinen Gruselmonat habe ich dieses Buch gelesen. Erwartet habe ich eine spannende, schaurige Geschichte. Schaurig war sie, allerdings nur, von der Erzählweise! Anfangs war ich gespannt auf die Geschichte, die von Dwight, einem der Jugendlichen erzählt wird. Die eigentliche Hauptstory, der Besuch der Show, wird durch viele Nebenhandlungen ausgedehnt. Was Stimmung und Spannung aufbauen sollte, hat bei mir nicht funktioniert und ist in Qual und Langeweile umgeschlagen. Manche Stellen des Buches haben mich regelrecht angewiedert!

Daher ist mein Fazit: Ja, hierbei handelt es sich definitv um ein Horrorbuch. Aber nur für denjenigen, der es lesen muss.


Samstag, 5. Oktober 2013

Kostenloses eBook!

Hey - ich habe gerade dieses kostenlose eBook entdeckt und wollte es euch nicht vorenthalten!

Greift zu, solange es noch möglich ist :)

Rabenschwärze - Das Mädchen aus Istland 












*** Kindle-Bestseller 2012 (Top 20, Fantasy & Science Fiction) ***

Das Mädchen Elsa wird entführt, als sie dreizehn Jahre alt ist. Fortan versucht sie, in ihre Heimat zurückzukehren, nach Istland, der Welt, aus der sie stammt. Doch der Weg zurück ist von Feinden verstellt und von Fragen, die sie fast um ihren Verstand bringen: Wurde sie jemals geboren? Woher stammt ihr Gesicht? Ist sie überhaupt ein Mensch? Auf der Flucht vor überweltlichen Parteien, die ihren Tod oder ihre Gefangenschaft fordern, kommt sie dem Rätsel ihrer Existenz langsam näher. Alle Wege führen unweigerlich nach Sommerhalt: einer unaufgeklärten Welt, in der ein Mann, ein Buch und das Ende aller Dinge auf die erwachsene Elsa warten.

All-Age-Fantasy für jugendliche und erwachsene Leser ab 16 Jahren. Erster Teil des Zweiteilers Rabenschwärze (Neuauflage 2013).

„Eine ganz ungewohnte Welt, die erst verwirrt, dann erstaunt und begeistert. Spannend, originell, poetisch, gefährlich und witzig. Toll!!“ (Sursulapitschi, Lovelybooks)

„Der Roman erschafft ein Universum aus Tragik, Romantik, Ideenreichtum und ergreifender Spannung.“ (Indie-Buch-Blog)

„Ich hätte vor einer Woche nicht geglaubt, dass ich mich irgendwann noch mal in einen Fantasy-Roman eines mir unbekannten Autors so verknallen könnte.“ (Holle, Büchereule.de) 


Feuer - Neues aus Engelsfors!

Feuer

von Sara B. Elfgren und Mats Strandberg

erschienen im Dressler Verlag

Band 2 von 3

Rezension zum ersten Teil









Er bricht ab und senkt die Stimme.
"Ich weiß nicht, was sich in diesem Grab verbirgt. Aber versprich mir, dass ihr es nicht anrührt. Versprich es mir."
Es ist unmöglich für Minoo, das Wort auszusprechen, das nötig wäre, um ihn anzulügen. Stattdessen nickt sie hastig und verschwindet eilig nach draußen in den Flur.
S. 67

Linnéa wird von Nicolaus Familiaris an dessen Grab gebracht. Der Zirkel sieht darin eine Chance, endlich Antworten auf ihre unzähligen Fragen zu erhalten. Gegen Nicolaus Willen öffnen Sie das Grab und lüften somit ein gut gewartes Geheimnis. Kurz darauf ist Nicolaus verschwunden. Doch das ist nicht das einzige Problem, mit dem die Mädels fertig werden müssen...

Im zweiten Band der Triologie geht es spannend und nervenaufreibend weiter! Der Zirkel muss nicht nur die Welt vor der Apokalypse retten sondern auch alltäglichen Probleme bewältigen.

Und gerade das macht für mich den Charme der Geschichte aus. Die Mädels sind aus dem Leben gegriffen, man erkennt sich vielleicht auch in dem ein oder anderen Charakter wieder - was noch mehr verbindet.

Im Dezember 2014 erscheint der letzte Band der Trilogie. Ich fieber jetzt schon "Schlüssel" entgegen, und befinde mich damit in einem großen Zwiespalt. Zum einen will ich unbedingt wieder neues vom Zirkel erfahren. Auf der anderen Seite weiß ich, dass es der letzte Band ist und somit endgültig die letzte Geschichte der ungleichen Mädels. Doch eins ist klar - es wird bestimmt Spannend!!