Donnerstag, 19. Dezember 2013

Neues aus alten Büchern - so können ausgediente Bücher sinnvoll verwendet werden!

Neues aus alten Büchern

von Clare Youngs

erschienen im Haupt Verlag









Wer kennt das nicht: Als Buchliebhaber haben wir sie - noch und nöcher - unsere liebsten Bücher!
Wir lieben sie, wir sammeln sie, wir können ohne sie nicht leben!

"Bücher können einen gewaltigen und dauerhaften Eindruck hinterlassen, ohne dass es einem bewusst ist. Ich weiß das so genau, weil ich während meiner Recherche für dieses Buch in vielen ausgezeichneten alten Buchhandlungen war, wo ich manchmal auf ein Buch aus meiner Kindheit stieß. Zumeist hatte ich seit vielen Jahren nicht mehr an ein bestimmtes Buch gedacht, aber sobald ich es öffnete, war alles wieder präsent, jede Abbildung und der ganze Text. Die Erinnerung an eine glückliche Kindheit kehrten zurück.", begeistert sich die Autorin Clare Youngs.
S. 6

Deswegen erstaunt es vielleicht, dass Sie Bücher für verschiedene Projekte mit Schere und Skalpell auf die Seite rückt. Deswegen hat Sie ihren eigenen Regelkanon entwickelt. Verwendet werden nur zerlesene, beschädigte Bücher und wer Kleinkinder im Haus hat wird das sicherlich auch kennen: bemalte Bücher. Verwendet werden können auch alte Magazine, Einrichtungskataloge, dem Ideenreichtum sind keine Grenzen gesetzt :)

Weiterhin verrät Clare Youngs uns: "Es ist zudem eine allgemeine Tatsache,  dass einige Bücher am Ende ihres Zyklus angelangt sind und über die Jahre hinweg ihre Bedeutung eingebüßt haben. Indem ich jedoch etwas in Kunst verwandle, was ansonsten als Müll betrachtet wird, werden vergessene Buchseiten wieder zu Leben erweckt und Teil von Kreationen, die Ihrem Zuhause Individualität und Charakter verleihen."

Die 35 Buchprojekte sind nach vier Kategorien gegliedert:

1. Grußkarten & Papeterie
2. Dekoratives für zu Hause
3. Kreatives für Kinder
4. Tierische Ideen.

Auf einen Blick sehen wir anhand der Materialienliste was benötigt wird. Ein großer Pluspunkt ist hierbei, dass man nicht viel Werkzeug benötigt. Die Anleitung in leichten Schritt-für-Schritt Anweisungen sorgen für eine gelungene Umsetzung. Die Vorlagen sind wie man es bei Bastelbüchern kennt hinten zu finden und erleichtern somit die Bastelarbeit.

Ich habe mich von Seite 32 inspirieren lassen, wo eine Anleitung für einen Apfel oder eine Birne zu finden ist. Da ich allerdings eher für Halloween zu begeistern bin, habe ich daraus einen Kürbis gemacht. Seht selbst, gefällt er euch?



Alles in allem ein rundum gelungenes Buch, bei dem es Spaß macht sich inspirieren zu lassen und die verschiedenen Bastelprojekte anzugehen!

Mit freundlicher Genehmigung vom Haupt Verlag darf ich euch ein Bastelprojekt vorstellen!

Ausgesucht habe ich für euch Büchereulen die "Weise Eule" von Seite 96 und 97:


Diese kleine Eule hat es sich zwischen einigen Buchseiten behaglich gemacht. Sie brauchen ein altes in Leinen gebundenes Buch, um die Zweige und Blätter, auf denen die kleine Eule sitzt, aus dem Buchdeckel herauszuarbeiten.

Das brauchen Sie:
In Leinen gebundenes Buch im Format von ungefähr 12,5 x 20 cm
einige farbige Papierstückchen aus einem Buch
dünnen Tonkarton
Bleistift
Pauspapier
Cuttermesser
Schneidematte
Klebestift





1. Pausen Sie mit Bleistift und Pauspapier die Vorlagen für die Eule, den Mond, die Zweige und die Vertiefung auf Seite 124 (siehe oben) ab und übertragen diese mit Ausnahme der Vorlage für die Eule auf die Vorderseite Ihres Buches. Sollte Ihr Buch eine ganz andere Form besitzen, müssen Sie die Anordnung der einzelnen Teile entsprechend verändern. Arbeiten Sie mit dem Cuttermesser die Zweige ud den Mond auf der Buchvorderseite heraus, indem Sie die Leinenschicht so tief einschneiden, bis der Karton darunter zutage tritt. Schneiden Sie für die Vertiefung durch die Buchdecke und ungefähr die Hälfte aller Seiten.

2. Kleben Sie die Eule entweder eine Buchseite auf dünnen Tonkarton oder zwei beziehungsweise drei Buchseiten zusammen. Übertragen Sie nun die Eule mit Bleistift auf das Papier und schneiden Sie diese aus.

3. Und so bekommen die Eulen Federn: Machen Sie einige V-förmige Einschnitte in die untere Hälfte des Papiers und drücken Sie diese anschließend nach vorn.

4. Pausen Sie nun die Vorlagen für Augen, Stirn und Schnabel auf Seite 124 ab, übertragen Sie diese auf farbiges Papier, schneiden Sie sie aus und kleben Sie sie an die entsprechenden Stellen.

5. Befestigen Sie schließlich die Eule im eingelassenen Oval des Buches, indem Sie sie unten an die Innenseite der Buchdecke kleben.

Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim nachbasteln und wie immer freu ich mich über Fotos von euren Werken :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was denkst du darüber? Schreibs mir! Ich freu mich drauf und antworte direkt unter deinem Post!

!!Weil es mir in letzter Zeit immer negativer auffällt: Bitte verzichte bei deinen Kommentaren auf Werbung für deinen Blog oder Kommentare ala "Ich folge dir jetzt, magst du mir nicht auch folgen?" Diese werden kommentarlos gelöscht!!