Montag, 28. Oktober 2013

Mein erstes Bloggertreffen oder wie Skoobe uns den Tag versüßte :)

Samstag, 3.40 Uhr. 20 Minuten vor dem Wecker wache ich auf. Und bin so voller Vorfreude, dass ich nicht mehr einschlafen kann :)

Um sechs Uhr gings dann mit dem Bus Richtung München. Dank der Wlan-Verbindung konnte ich euch einen kleinen Post verfassen. Zum Lesen bin ich allerdings kaum gekommen. Dafür habe ich eine lustig laute Busfahrt verbracht :)

Kurz vor 12 Uhr bin ich in München angekommen und hab mich erst einmal auf den Weg zu SuSa am Elisabethplatz gemacht. Der Weg war vom Bahnhof aus sehr simpel und direkt gegenüber der Haltestelle Elisabethplatz befand sich mein Zielort.




Von den vier angebotenen Tagessuppen habe ich mich für die karibische Kartoffelsuppe entschieden. Ich war so hungrig und die Suppe so lecker, dass ich erst mitten beim Essen auf die Idee gekommen bin, die Suppe zu fotografieren :D





Frisch gestärkt habe ich mich dann auf den Weg zum Skoobetreffen ins Cafe Lotti gemacht. Da mein vorab ausgedruckter Plan mich am anderen Ende des Ziels raus lies, lief ich 25 Minuten in meiner Winterjacke (!) durchs sonnige München. Schal und Mütze konnte ich im Rucksack verstauen ;)





Im Cafe angekommen, empfingen mich Laura und Eva vom Skoobe-Team gleich herzlich und begleiteten mich zu den anderen Bloggern, die schon zahlreich vertreten waren. Nach und nach füllte sich der Raum immer mehr. Namensschilder wurden verteilt, der Tagesablauf wurde vorgestellt und danach waren wir erst mal an der Reihe.

Schon vor der Vorstellungsrunde habe ich gleich zwei Blogger erkannt, deren Leserin ich bin. Das ist zum einen die liebe Melanie von http://volturi.blog.de/, auf deren Blog man -natürlich- Rezensionen zu lesen bekommt, aber auch spannende Eventberichte!
Und dann noch der liebe Christian von http://sky-buchrezensionen.blogspot.de/, dessen Beiträge ich immer wieder gerne lese!

Kennenlernen durfte ich noch -und hier hab ich bei ein paar Namen (es waren einfach viele neue Leute) ein bisschen bei Christian abgeschaut, (danke nochmal an dieser Stelle):

Dagmar von http://dagmar.blog.de/
Ricarda von http://bedbooktea.wordpress.com/
Vero Nefas von http://dreigroschenpoesie.wordpress.com/
Jess von http://primeballerina.wordpress.com/
 Shou von http://kind-der-sterne.blogspot.de/
Jennifer von http://jennifer-jaeger.com/
Monika von http://suechtignachbuechern.blogspot.de/
Jana von http://bouqueen.blogspot.de/
Sabrina von http://binzis-buecher.blogspot.de/
Selina von http://meine-lesewelt.blogspot.de/
Alice von http://alice-im-bücherland.de/
Natalie von http://bubbly-books.blogspot.de/


Sollte ich jemand vergessen haben - und bei der Menge an Personen ist das wohl nicht zu vermeiden, dann könnt ihr euch gerne melden und ich trag euch selbstverständlich nach.





Von den insgesamt 14 Skoobe-Mitarbeitern durften wir neben Lena und Eva, die diesen Tag organisiert und ins Leben gerufen haben, noch zwei weitere Mitarbeiter von Skoobe sowie den Gründer selbst kennenlernen. Für den Abend wurde auch eine Besichtigung im Skoobe Gebäude angeboten. Da die Führung sich mit der Rückfahrt zum Busbahnhof überschnitten hat, musste ich leider darauf verzichten...

Skoobe hat jedenfalls keine Mühen und Kosten gescheut und so wurden unsere Bauchmuskeln noch ordentlich strapaziert bei der Lesung von Juli Rautenberg, die aus ihren beiden Büchern vorgelesen hat. Und wer Juli Rautenbergs Bücher kennt, verdankt ihr die ein oder andere (Lach)falte. Aber wirklich übel kann man ihr das wohl nicht nehmen :)







Die eingelegten Pausen wurden ausgiebig für Gespräche genutzt... oder gegenseitiges Fotoshooting ;)



Auch durften alle, die Skoobe noch nicht kannten, mal auf vielen verschiedenen Geräten testen.

Als Überraschung bekamen wir Juli´s erstes Buch "12 Monate, 17 Kerle und ein Happy End" geschenkt, so dass wir die Chance gleich nutzen konnten, um es unterschreiben zu lassen. Das neue Buch kann ich bei einer Tasse Tee genießen und auch hier hat das Skoobe-Team mitgedacht ;)
Doch das war noch nicht alles - 3 kostenlose Monate Skoobe gabs für alle noch oben drauf.



Da ich fast von Anfang an bei Skoobe dabei bin und von der Qualität sowie der Nützlichkeit mehr als überzeugt bin, werde ich diese 3 kostenlose Monate an euch als Gewinnspiel verlosen. Genauere Details erfahrt ihr im nächsten Post :)

Wie ihr seht: Insgesamt war der Tag gespickt mit vielen Highlights, die versucht haben sich gegenseitig zu übertreffen. Am Ende war ich einfach nur noch überwältigt von so vielen tollen Eindrücken, Menschen und Gesprächen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was denkst du darüber? Schreibs mir! Ich freu mich drauf und antworte direkt unter deinem Post!

!!Weil es mir in letzter Zeit immer negativer auffällt: Bitte verzichte bei deinen Kommentaren auf Werbung für deinen Blog oder Kommentare ala "Ich folge dir jetzt, magst du mir nicht auch folgen?" Diese werden kommentarlos gelöscht!!