Samstag, 5. Oktober 2013

Feuer - Neues aus Engelsfors!

Feuer

von Sara B. Elfgren und Mats Strandberg

erschienen im Dressler Verlag

Band 2 von 3

Rezension zum ersten Teil









Er bricht ab und senkt die Stimme.
"Ich weiß nicht, was sich in diesem Grab verbirgt. Aber versprich mir, dass ihr es nicht anrührt. Versprich es mir."
Es ist unmöglich für Minoo, das Wort auszusprechen, das nötig wäre, um ihn anzulügen. Stattdessen nickt sie hastig und verschwindet eilig nach draußen in den Flur.
S. 67

Linnéa wird von Nicolaus Familiaris an dessen Grab gebracht. Der Zirkel sieht darin eine Chance, endlich Antworten auf ihre unzähligen Fragen zu erhalten. Gegen Nicolaus Willen öffnen Sie das Grab und lüften somit ein gut gewartes Geheimnis. Kurz darauf ist Nicolaus verschwunden. Doch das ist nicht das einzige Problem, mit dem die Mädels fertig werden müssen...

Im zweiten Band der Triologie geht es spannend und nervenaufreibend weiter! Der Zirkel muss nicht nur die Welt vor der Apokalypse retten sondern auch alltäglichen Probleme bewältigen.

Und gerade das macht für mich den Charme der Geschichte aus. Die Mädels sind aus dem Leben gegriffen, man erkennt sich vielleicht auch in dem ein oder anderen Charakter wieder - was noch mehr verbindet.

Im Dezember 2014 erscheint der letzte Band der Trilogie. Ich fieber jetzt schon "Schlüssel" entgegen, und befinde mich damit in einem großen Zwiespalt. Zum einen will ich unbedingt wieder neues vom Zirkel erfahren. Auf der anderen Seite weiß ich, dass es der letzte Band ist und somit endgültig die letzte Geschichte der ungleichen Mädels. Doch eins ist klar - es wird bestimmt Spannend!!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was denkst du darüber? Schreibs mir! Ich freu mich drauf und antworte direkt unter deinem Post!

!!Weil es mir in letzter Zeit immer negativer auffällt: Bitte verzichte bei deinen Kommentaren auf Werbung für deinen Blog oder Kommentare ala "Ich folge dir jetzt, magst du mir nicht auch folgen?" Diese werden kommentarlos gelöscht!!