Dienstag, 9. Juli 2013

Fyling Moon - Lass deine Jugend durch Moon wieder aufleben!


Flying Moon

von Katrin Bongard

erschienen bei Red Bug Books










Da war ein Tattoo zwischen seinen Schulterblättern. Ein Sonnenrad.
"Was bedeutet es?"
"Was?" Er rollt sich zurück auf die Seite und sah mich an.
"Dein Tattoo."
"Ach das." Er zuckte mit den Schultern, überlegte.
"Es ... erinnert mich an das Leben. Dass es immer weiter geht."
"Immer weiter?"
"Ja, auch wenn du traurig bist, oder etwas schwierig ist. Es geht weiter und du ..."
"Was?"
"... wirst wieder glücklich sein."
Er lächelte verlegen, aber ich verstand ihn genau.

Auf einer Filmparty lernt die 16 jährige Moon das erste Mal Lasse kennen. Beide verraten sich nicht ihre Namen, schalten dabei ab und kommen sich näher. 

"Vertraust du mir?"
Ich schwieg.
Er ließ sich nach hinten fallen und breitete beide Arme aus.
"Aber ich vertraue dir. Du kannst mich jetzt töten oder lieben."
Ich grinste. "Ich denke, in der richtigen Reihenfolge sollte ich beides schaffen."

Bis Moons Vater die beiden findet und überstürzt mit Moon die Filmparty verlässt. Kurze Zeit darauf bricht eine schwere Zeit für Moon an, da sich ihre Eltern trennen und ihr Vater verschwindet.

Mein Vater war verschwunden, angeblich in den USA, doch meine Mutter tat, als wäre er tot.

Ein Jahr später erhält Moon die Zusage für einen Dreh als Schauspielerin. Zum Drehbuch ihres Vaters. Kein Wunder, dass Sie sich diese Chance nicht entgehen lässt, um ihn wieder zu sehen. Doch bei Dreh trifft Sie auf Lasse.
Ob das gut gehen kann?

Ich finde die Story wunderbar jugendhaft geschrieben. Ich kann mir vorstellen, dass jugendliche Leser sich gut mit den Protagonisten identifizieren können. Es kommt auch dieses leichte Lebensgefühl rüber ala "Ich bin jung - mir steht die Welt zu Füssen", um im nächsten Moment von Liebesgefühlen in die nächste Richtung katapultiert zu werden "Das kann nicht sein! Die Welt geht unter!"
Leider wurde das Wort "lässig" wurde für meinen Geschmack zu oft benutzt und wurde somit leider "lässtig ;)
Ansonsten ist es eine leichte Teeni-Lebensgeschichte mit interessanten Einblick in die Filmindustrie, da wir als Leser mal hinter die Kulissen bei einem Filmdreh schauen durften.

Daher bekommt das Buch 3 Kunos.



Schon im September geht es weiter mit "Lasse" - diesmal wird die Geschichte und das Kennenlernen aus Lasses Sicht geschrieben. Stell ich mir ganz spannend vor und lass ich mir bestimmt nicht entgehen :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was denkst du darüber? Schreibs mir! Ich freu mich drauf und antworte direkt unter deinem Post!

!!Weil es mir in letzter Zeit immer negativer auffällt: Bitte verzichte bei deinen Kommentaren auf Werbung für deinen Blog oder Kommentare ala "Ich folge dir jetzt, magst du mir nicht auch folgen?" Diese werden kommentarlos gelöscht!!