Montag, 20. Mai 2013

Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil - Eine Frau wie du und ich :)

Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil

Juli Rautenberg

erschienen im Blanvalet
 






Juli Rautenbergs zweites Buch "Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil" ist die Fortsetzung von "12 Monate, 17 Kerle und ein Happy End". Bei ihrem Single-Experiment (www.das-single-experiment.de) versucht die charmante Juli sich einen festen Freund anzulachen. Und wie der Titel des Buchs schon verrät, nicht ohne Erfolg :) 

In "Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil" (www.das-beziehungsexperiement.de, unter diesem Link kann man in das Buch reinlesen), schreibt Sie darüber, wie ihre Beziehung mit Konrad verläuft. 

Dies tut Juli auf sehr lustige Art und Weise (ich musste mehr als einmal laut auflachen beim Lesen) und garniert das Ganze noch mit Ironie. 

Sie schreibt aus dem Alltag heraus, mit Situationen, die jeder von uns kennt. Das bringt einem die Protagonistin selbst näher und man fühlt sich ihr so vertraut, da man vieles in ähnlicher Weise auch schon durchlebt hat. Sei es die verhasste Exfreundin, die neue Schwiegermutter oder die Ansprüche die man im Laufe einer Beziehung entwickelt. Trotz strapazierter Lachmuskeln, fehlt es dem Buch jedoch nicht an Ernsthaftigkeit. 

Sehr gut gefällt mir auch folgender Ausschnitt: "Wenn es nach Tine geht, ist Liebe nicht zwangsläufig mit Kummer, Leid, Elend und Angst verbunden. Tine ist der Meinung, dass das vielleicht auch Liebe ist, aber die etwas ungesündere Variante, die böse Schwester, die sich selbst die Ferse abhackt, um mit zum Ball zu dürfen. Diese Liebe zerstört - sich selbst und alle Beteiligten. Die andere Liebe, die gute, weiße, reine Schwester von der mit den blutigen Hacken, die tut nicht weh. Die lässt nicht frieren, sondern wärmt. Die lässt nicht hungern, sondern nährt. Diese Liebe klopft angeblich nicht ungeduldig auf die Tischplatte, sondern lehnt sich zurück und ist sich ihrer selbst sicher." 

Man durchlebt eine Entwicklung der Figuren und ich freue mich, wenn ich bald wieder etwas von Juli Rautenberg lesen darf!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was denkst du darüber? Schreibs mir! Ich freu mich drauf und antworte direkt unter deinem Post!

!!Weil es mir in letzter Zeit immer negativer auffällt: Bitte verzichte bei deinen Kommentaren auf Werbung für deinen Blog oder Kommentare ala "Ich folge dir jetzt, magst du mir nicht auch folgen?" Diese werden kommentarlos gelöscht!!